Al Lejeune Jazeera

Nachdem Al Jazeera (Katar) jetzt einen eingefleischten Antisemiten als „Nahost-Experten“ hat zu Wort kommen lassen, will ich den Link nicht mehr in der Blogroll haben, auch wenn ich den Kerl nicht ernstnehmen kann.

Kommentare

9 Kommentare zu “Al Lejeune Jazeera”

  1. Jim am Juni 28th, 2017 10:32 am

    Was für ein krasser Kunde. Aber so ist das, wenn man sich als Fanboy der Hamas und Erdogan hervor tut, man wird von Al Jazeera eingeladen. Schade, dass ich nicht verstehe was er sagt.

  2. Artur Lichtenfeld am Juni 28th, 2017 11:03 am

    Nicht verpassen, die ARD sendet eine Dokumentation über das Privatleben der Frauke Petry.

    14 Jahre verheiratet, vier gemeinsame Kinder„In letzter Konsequenz rassistisch“: ARD beleuchtet gescheiterte Ehe von Frauke Petry

    Danke ARD!

  3. Artur Lichtenfeld am Juni 28th, 2017 11:09 am

    Sorry, hatte diesen seriösen Link vergessen.

    In einem der dortigen Kommentare (leider kein permalink) lese ich:

    Wie wenig zukunftsfreundlich dieser Hinsicht die in Westeuropa regierenden Politiker_Innen sind, zeigt diese Aufstellung:

    „Emmanuel Macron, französischer Staatspräsident, keine Kinder,
    Angela Merkel, Bundeskanzlerin, keine Kinder,
    Theresa May, Premierministerin Großbritanniens, keine Kinder,
    Nicola Sturgeon, First Minister of Scotland, keine Kinder.
    Paolo Gentiloni, Ministerpräsident Italiens, keine Kinder,
    Mark Rutte, Ministerpräsident der Niederlande, keine Kinder,
    Stefan Löfven, Ministerpräsident Schwedens, keine Kinder,
    Xavier Bettel, Premierminister Luxemburgs, keine Kinder,
    Jean-Claude Juncker, Präsident EU Kommission, keine Kinder.“

    Als osteuropäische Ergänzung findert man bei Klonovsky

    „Andrzej Duda, Präsident Polens, 1 Kind
    Beata Szydlo, Ministerpräsidentin Polens, 2 Kinder
    Milos Zeman, Präsident Tschechiens, 2 Kinder
    Bohuslav Sobotka, Ministerpräsident Tschechiens, 2 Kinder
    Andrej Kiska, Präsident der Slowakei, 4 Kinder
    Robert Fico, Ministerpräsident der Slowakei, 1 Kind
    Janos Ader, Präsident Ungarns, 4 Kinder
    Viktor Orban, Ministerpräsident Ungarns, 5 Kinder.“

    Liebe Leserinnen, jetzt bitte findet den Fehler! :)

  4. ... der Trittbrettschreiber am Juni 28th, 2017 1:28 pm

    … ich kann seine Meinung auch nicht nachvollziehen. Er spricht auch sehr undeutlich.

  5. andreas am Juni 28th, 2017 1:50 pm

    Eine der Auflagen die Qatar gemacht wurden um Sanktionen wegen angeblicher Terrorismusunterstützung abzumildern oder fallen zu lassen ist Al Jazeera abzuschalten. Den Fernsehsender der oft andere Blickwinkel auf Auseinandersetzungen erlaubt und seine Reporter auch im Jemen hat. Vielleicht sollte beachtet werden auf welchem Mist diese Sanktionen gewachsen sind. Wer profitiert? Wer macht Geschäfte mit Saudi Arabien und anderen Vorzeigedemokratien in der Nachbarschaft. Wer hat großes Interesse Informationen aus der Gegend zurück zu halten. Informationen über eventuell aggressives Verhalten der US of A gegenüber dem Iran im persischen Golf und der Strasse von Hormus. Durch das Voice-over ist nichts von dem was diese Spakke im Interview äußert verständlich. Vermutlich ist es Schwachsinn. Doch selbst der muss in Medien seinen Platz haben um eine Meinungsbildung zu ermöglichen. Warum bittest Du Al-Jazeera nicht ein Transcript des Interviews zur Verfügung zu stellen und stellst damit diesen Wicht bloß? Eine zusätzliche mediale Stimme aus der Golfregion ist wichtig und sollte unterstützt, nicht sanktioniert werden.

  6. Artur Lichtenfeld am Juni 28th, 2017 4:31 pm

    … der Trittbrettschreiber am Juni 28th, 2017 1:28 pm

    … ich kann seine Meinung auch nicht nachvollziehen. Er spricht auch sehr undeutlich.

    Der Übersetzer übersetzt es doch. Das ist zwar nicht ganz die Sprache unseres zukünftigen Machthabers, aber es ist leider Unklar ob das eine 1:1 Übersetzung ist. Von daher ist es für mich uninteressant und ich wundere mich warum Herr Schröder es hier reinstellt.

    Bevor hier jemand den Sender oder mich um ein Transcript bittet, wie wäre es den Interviewten zu bitten oder direkt Herrn Schröder? Letzterer wird es doch auch verstanden haben.

  7. Martin Däniken am Juni 28th, 2017 6:04 pm

    @andreas: Scheint wohl so zusein das die eheemalige Unabhängigkeit von Al-Jazeere seit ca 2 Jahren nicht mehr attestiet werden kann:
    https://www.thoughtco.com/al-jazeera-has-become-a-propaganda-mouthpiece-2074024
    Es kommt noch schlimmer die englischsprachigen Kanäle seien kosmopolitischer als die arabischsprachigen!
    Jetzt muss man da auch noch differenzieren,schlimm :-)

  8. andreas am Juni 29th, 2017 11:02 am

    @Martin All is lost then. Mhh…

  9. Martin Däniken am Juni 29th, 2017 7:40 pm

    Wird Zeit das die CIA einen unabhängigen Nachrichtenkanal/-sender finanziert…harharhar

Schreibe einen Kommentar