Tensions are rising

Kann ja sein, dass zukünftige Historiker diese Zeit als der Beginn des dritten Weltkrieges ansehen (falls es danach überhaupt noch Historiker geben wird). Sogar die Chinesen, die gewöhnlich gut informiert sind, werden nervös.

Kommentare

7 Kommentare zu “Tensions are rising”

  1. Pjotr56 am April 14th, 2017 8:57 pm
  2. Publicviewer am April 14th, 2017 9:09 pm

    Wird auch endlich Zeit…

  3. ... der Trittbrettschreiber am April 14th, 2017 9:33 pm

    Vielleicht sollte man diese Ziffern weglassen. Oder überhaupt die Definition von Krieg, die ja selbst auch ein Mittel ist, um Schrecken zu erzeugen. Mitten in einem Krieg, der seit Enstehung des Lebens auf diesem Planeten tobt. Im der Mikro-, der Makro- und der hier sicht-, hör- und fühlbaren Bullshitwelt, die sich zudem nun ohne auch nur einen Hauch von Friedenstendenzen digitaisiert hat. Wer sollte das später einmal rezipieren? An einem Bildschrim am Ende der Galaxis bei einer Tasse Kaffee? Komische Leute, diese Historiker. Aber gerade das ist es, was die Welt wirklich braucht – seriöse Komik.

  4. flurdab am April 15th, 2017 12:05 pm

    Seit ich mir die Schuhe zubinden konnte, gingen mir die „Leute“ auf den Sack.
    Ständig dieser Weltuntergang. Atomkrieg und Ende der Menschheit.
    Ich als fröhlicher Kollateralschaden stimme dafür.
    Ich will den ultimativen Einsatz von Atombomben!
    Ich will endlich erleben wovor ich mich viele Jahre gefürchtet habe.
    Und wenn auch die Menschheit verreckt, mir völlig egal.
    Wichtig ist das Alle verrecken, mehr beanspruche ich nicht.
    Wenn Ende, dann für alle.

  5. ... der Trittbrettschreiber am April 15th, 2017 3:43 pm

    @flurdab

    …zeig ihnen lieber, wie man sich die schuhe richtig zubindet(Coaching startup!). das tolle ist, sie werden nur gebückt vor dir stehen. ein kotau jagt den nächsten. je nach frühstücksqualität kannst du sie gängeln, lehren, ihnen wichtiges andrillen. geh ihnen auf den sack. erst wenn sie fertig und professionell sind als schuhezubinder, dann, ja dann mach einen laden für slipper auf. gaudi und kohle pur. fürs verecken ist später noch zeit – und nie zu spät.

  6. Ilja Ehrenburg am April 21st, 2017 1:06 am

    @Alle:ihr seid krank. Alle. Ihr schreibt Kommentare auf allen erbärmlichen Verschwörungsblogs und pseudolinker Scheisse. Flurdab so ziemlich mit der Übelste nach Köwing. Von der Saar bis an die Neisze, Bomben drauf und wech die Scheisze.

  7. flurdab am April 21st, 2017 2:36 pm

    @Ilja Ehrenburg,

    das Burks ein „Verschwörungsblog“ ist, ist mir neu.
    Das du mich mit dem „Honigmann“ in eine Reihe stellst beleidigt mich.
    Aber OK, für mehr habt ihr ja eh keine Haare am Sack.
    Falls du aber ernsthaft ein persönliches Problem damit hast in einem „demokratischen“ Gemeinwesen, aka Staat zu leben, dann steht dir doch Somalia offen.
    Da kannst du vermutlich noch eine Menge lernen.

    Scheinbar muss ich meine Meinung in einfacher Sprache erklären.

    Ich will nicht mehr erpresst werden!
    Und mit Erpressern verhandelt man nicht.

    Grüße

Schreibe einen Kommentar