Diodori Siculi Bibliotheca historica

diodor

Neu in meiner Bibliothek: Diodoros Historische Bibliothek, rund 1600 Seiten und die wichtigste Quelle zum Thema Spartacus.

Wikipedia: “Diodors auf Griechisch verfasstes Geschichtswerk trägt den Namen Βιβλιοθήκη Ἱστορική ‘Bibliothéke historiké’ (vollständig: Διόδωρου Σικελιώτου Βιβλιοθήκη Ἱστορική, lateinisch Diodori Siculi Bibliotheca historica) und ist eine Universalgeschichte in 40 Büchern, von denen uns die Bücher 1–5 sowie 11–16 und 18–20 erhalten sind. Das 17. Buch hat einige kleine Lücken. Die Bücher 6–10 und 21–40 sind nur fragmentarisch überliefert, vor allem durch Zitate byzantinischer Autoren. Die Darstellung reicht von der sagenhaften Vorzeit (wobei er auch mythologische Erzählungen verarbeitete) bis in die Zeit Caesars (wohl bis in das Jahr 60/59 v. Chr., als Caesar das Consulat bekleidete). Es ist damit, soweit man weiß, das umfassendste Geschichtswerk, das von einem Griechen in der Antike verfasst wurde….”

Kann niemand behaupten, ich hätte nicht genug Lesestoff.

Kommentare

3 Kommentare zu “Diodori Siculi Bibliotheca historica”

  1. rainer am August 16th, 2016 8:53 am

    …..und….kannst Du es im Originaltext flüssig lesen?….

  2. Martin Däniken am August 16th, 2016 9:51 am

    Ob Herr Dr. Guido Knopp dieses Werk kennt?
    Und eine “aufklärende” Geschischtsdoku-Reihe plant?
    Oder warten wir auf eine Pro 7 Galileo-Mystery Verwurstung?!
    Burks rette uns mit deinem Einsatz vor diesen Barbaren!

  3. admin am August 16th, 2016 3:09 pm

    Das ist die Übersetzung! Ich kann kein Altgriechisch…

Schreibe einen Kommentar