Politik 2.0

Der ehemalige Pirat Christopher Lauer wird jetzt “Lobbyist” für den Axel-Springer-Verlag im Berliner Abgeordnetenhaus.
“Tatsächlich ist Lauer bereits seit Jahresbeginn für den Konzern tätig, was aber erst später bekannt wurde. (…) …war laut “Horizont” bei Projekten und projektübergreifenden Fragestellungen eingebunden”. Dafür wurde er mit Summen zwischen 3000 und 7000 Euro bezahlt.”

Aha. Das finanzielle Sein bestimmt wie gewohnt das Bewusstsein. Übrigens: internationale technologische Trends beobachten und auswerten sowie Impulse für neue Entwicklungen geben” mache ich hier auch. Ich drücke es nur weniger verschwurbelt aus.

Kommentare

2 Kommentare zu “Politik 2.0”

  1. nh am April 22nd, 2015 7:28 pm

    Der Mann brauchte neue Sandalen, für Strümpfe reichte es wieder nicht.#

  2. Hape am April 22nd, 2015 9:21 pm

    Der Kerl ohne Strümpfe hieß Johannes Ponader, und er war politischer Geschäftsführer der Piratenpartei Deutschland.

Schreibe einen Kommentar