Ruchlos

Das Bildblog hat nachgefragt, woher die Fotos auf dem Propaganda-Titelbild des Spiegel stammen – aus „öffentlich zugänglichen Quellen“. Die Chefredaktion des ehemaligen Nachrichtenmagazins „argumentiert“:
Wir halten die Optik für angemessen, denn es handelt sich um Opfer der ruchlosen Machtpolitik des russischen Präsidenten Putin. Dies rechtfertigt nicht nur eine so starke, emotionale Optik, es macht sie geradezu notwendig – und zwar im Interesse der Opfer und ihrer Angehörigen.

Kommentare

One Kommentar zu “Ruchlos”

  1. blu_frisbee am August 3rd, 2014 2:08 am

Schreibe einen Kommentar