Hyperraum oder Wurmloch oder Verfolgungsvakuum

SPAM: „Einige Wissenschaftler behaupten deshalb, dass es sich bei der aktuellen SPD in Wirklichkeit um eine Partei von vorgestern handeln könnte. Es gibt sogar Stimmen, wonach Andrea Nahles nur dank eines Warp-Antriebs aus ihrem Paralleluniversum entkommen wäre. Gestritten wird unter den Physikern auch darüber, wie das Willy-Brandt-Haus im Licht der neuen Erkenntnisse einzustufen sei – ob nun als Hyperraum oder Wurmloch.“

Wenn ich diese Herrschaften sehe – wie Gabriel und Nahles und andere Pofalla-Verschnitte – , fällt mir auch nichts ernsthaft Politisches mehr ein. Ein Vakuum sehe ich an ganz anderer Stelle…

Kommentare

4 Kommentare zu “Hyperraum oder Wurmloch oder Verfolgungsvakuum”

  1. ninjaturkey^ am April 24th, 2014 4:46 pm

    Spannender finde ich ja, dass die SPD immer noch als „soziale“, gar „linke“ Partei wahrgenommen wird. Meine Erklärung: DIE SPD bewegt sich mit einer solchen Geschwindigkeit nach rechts, dass der unbewegte Betrachter eine relativistische Rotverschiebung wahrnimmt.

  2. nh am April 24th, 2014 11:14 pm

    Verfolgungsvakuum.-darauf muss man erst mal kommen.
    Ergo ist schnüffeln erste staatspflicht ??
    Wer hat sowas gewählt und wo darf ich straffrei kotzen gehen.
    Diese durchgeknallten Vollidioten leben von meinem Geld !!!
    Lasst doch noch mal zur Innenministerkonferenz einen Koffer in Mali hochgehen, das war ganz grosses Theater.
    BLIND berichtete.
    Der nächste Anschlag kommt :
    Ich scheisse freihand vor die Tür mit Foto und Video.
    Foto ist ein Prollpolitiker ihrer Wahl.
    Die Sauce drauf ist vollnatur.
    Einem Vakuum muss mit Druck begegnet werden,sagte schon der Kerl mit den Halbschalen die die Pferde nicht trennen konnten.
    2 Guiness 1 Sauerkraut und obendrauf eine kalte Bratwurst dann bin ich bereit mit SPD-Schergen sozusagen durchzuatmen.
    Die Dämpfe im Körper geben mehr Intellektualismus ab als diese sich selbst ernennenden Tröten je erreichen könnten.
    -Hauptsache Scheisse gelabert und dabei abkassiert- war doch eigentlich FDP-wise.
    Eurowahl ??
    Yau.

  3. elvis am April 25th, 2014 12:45 pm

    ninjaturkey^ am April 24th, 2014 4:46 pm

    Spannender finde ich ja, dass die SPD immer noch als “soziale”, gar “linke” Partei wahrgenommen wird. Meine Erklärung: DIE SPD bewegt sich mit einer solchen Geschwindigkeit nach rechts, dass der unbewegte Betrachter eine relativistische Rotverschiebung wahrnimmt.

    Du meinst, die SPD bewegt sich auf den Schlagersänger Heino zu, denn der scheint die neue Definition von Nazi zu sein?

  4. Temnitzbiber am April 25th, 2014 9:55 pm

    Sarazin ist doch längst rechts an Heino vorbeigerast. Und angeblich sollen ganze Ortsvereine mit Austritt gedroht haben, wenn der ausgeschlossen worden wäre. Dabei vertritt Sarazin ja sonstwas, nur keine auch nur entfernt sozialdemokratischen Werte (zumindest das, was ich zu DDR-Zeiten mal dafür gehalten habe). Was leert uns das über die SPD? Nicht das Willy-Brandt-Haus, nein – der ganze Verein ist ein einziges Wurmloch. Passt alles rein – nur kaum Hirn. Und weil sie das selbst wiossen, buddeln sie in Brandenburg immer neue Riesenlöcher in die Lausitz.

Schreibe einen Kommentar