Alternative für Deutschland: kein Gedankengut

“Die Basis der AvD besteht großenteils aus älteren Herren. Mehr als 7000 Mitgliedsanträge liegen der Alternative derzeit nach eigenen Angaben vor. Ihre Schlagkraft muß sich allerdings erst erweisen – die meisten hielten den Antrag für eine Anmeldung zur Kaffeefahrt und hoffen nun auf tolle Gewinne. Das Wahlprogramm zielt auf die Mitte der Gesellschaft. Linkes und rechtes Gedankengut werden, so heißt es, strikt abgelehnt. Ein Antrag, jegliches Gedankengut von der Partei fernzuhalten, wurde kurz nach der Gründung vorgelegt und wird derzeit geprüft.” (Quelle)

Laut FAZ befinden sich unter den Unterstützern überproportional viele ehemalige oder noch amtierende Lehrstuhlinhaber der Volkswirtschaftslehre.

Das passt ja wie Ärsche auf Eimer.

image_pdfimage_print

Kommentare

8 Kommentare zu “Alternative für Deutschland: kein Gedankengut”

  1. horst am April 16th, 2013 7:10 am

    Wenn der Euro scheitert, dann scheitert nicht Europa – dann scheitert Angela Merkel!

  2. rainer am April 16th, 2013 7:24 am

    ….ist doch scheissegal…wenn sie diese Merkel und das anhängende Politpack nur in den Orcus versenken würden…

  3. rainer am April 16th, 2013 7:26 am

    …übrigend…AvD….ist der Automobilcluc von Deutschland….grins…da waren früher wirklich nur die alten Herren drin…denn man musste damals noch einen Bürgen bringen um dort Mitglied zu werden…

  4. altautonomer am April 16th, 2013 7:46 am

    “Laut FAZ befinden sich unter den Unterstützern überproportional viele ehemalige oder noch amtierende Lehrstuhlinhaber der Volkswirtschaftslehre.”

    Eine Kommentatorin bei flatter bezeichnete diese Experten einmal als “powergepointete BWL-Enthirnte”. Hab ich mir gemerkt.

  5. Moss the TeXie am April 16th, 2013 8:15 am

    Alternative vür Deutschland?

  6. altautonomer am April 16th, 2013 9:00 am

    AvD – Automobilclub von Deutschland, die Suchtberatungsstelle für Hochgeschwindigkeitsfanatiker.

  7. elvis am April 16th, 2013 10:26 am

    Bevor Du über andere lästerst, solltest Du lieber über Dich lästern. Die Piratenpartei und Burks, dass ist ein Witz.

    Irgendwie erinnert mich das an den Präsidenten vom Volksgerichtshof. Erst Bolschewik und dann Nazi und verrückt.

  8. Temnitzbiber am April 16th, 2013 8:26 pm

    Welcher von diesen Wirtschaftsprofessoren hat die Systemkrise, in der wir uns seit geraumer Zeit befinden (und die mit der Pleite von Lehman Brothers begann, also vom Anfang her erst mal mit dem Euro nix zu tun hatte) wie exakt vorhergesagt? Keiner? Na dann sind das doch auch nur Theologen (Theologie = Wissenschaft, die sich seit Jahrhunderten abmüht nachzuweisen, dass ihr Forschungsgegenstand überhaupt existiert).

Schreibe einen Kommentar