Madonna! Camila! Guevara!

Camila Valejo

Das ist der kleine Unterschied: In Lateinamerika sind die Jeanne d’Arcs und Madonnen Kommunistinnen, in Deutschland nur Piratinnen. Keine Frage, für was ich mich entscheiden würde.

Kommentare

4 Kommentare zu “Madonna! Camila! Guevara!”

  1. Messdiener am Januar 31st, 2012 7:43 am

    Hi Burki, was hält dich noch im kalten Berlin? Nicht etwa die Pflicht?

  2. Juza46 am Januar 31st, 2012 7:52 pm

    Ja, verstünde ich wohl, deine Wahl!

  3. Thomas Auer am Februar 1st, 2012 12:53 am

    Bei dem Busen, Burks, keine Frage! :D

    Wie blöd auch, dass die Piraten so liberal sind…^^

    Beste Grüße
    Thomas

  4. Lemmy Caution am Februar 4th, 2012 11:32 am

    Mir war zum lachen und gleichzeitig war ich wütend, als ich das gelesen hab. Eros und Politik. Ein wiederkehrendes und vordergründiges Bild.
    Frau Vallejo Dowling kam hoch, als sich die Mehrheit der Chilenen gedanklich und emotional von dem sehr neoliberalen Entwicklungsmodell löste. Wenn sich nicht gewaltig etwas ändert, wird Chile bei gegebenen Kupfer- und Lithium Vorräten, dem durchschnittlich eben latam-mässig vergleichsweise hohen Ausbildungsstand, Organisations- und Reflektionsfähigkeit produktionsmässig in den Kreis der entwickelten Länder eintreten und dabei wird sich die überwiegende Mehrheit im Hinblick ihrer politischen, sozialen und ökonomischen Ideen immer weniger in ihrem eigenen Land wiederfinden. Traurig. Tragisch.
    Valleja Dowlings Marxismus wird da hingenommen. Keiner ausserhalb des Kults nimmt das ernst und die Partido Comunista war immer klein. Sie war unter Allende klein. Sie war unter Pin8 klein. Sie war unter der Concertación klein. Und sie ist es jetzt während der 5. Regierung der Concertación unter UDI/RN-Flagge. Sie wird nicht wachsen, die Partido Comunista Shilena.
    Im Idealfall eine linke Koalition mit ein paar Kommunisten, weil die kaum einer wählt, und ohne Christdemokraten, aber sehr unwahrscheinlich. Der Druck der Straße wird sich unter den gegebenen Umständen über Jahre immer wieder neu entfachen. Mir ist der immense Beitrag der Kommunisten, Sozialdemokraten und sozial bewegten Christdemokraten zu unserer deutschen Geschichte klargeworden. Es wird ein langer, tastender Prozeß in Shile.
    Die phänotypisch nicht mal exotische weil genetisch kaukasische pazifo-andinische Erotik des hübschen Pausbacken-Gesichts mit brünetter Haarpracht und jungem Körper ist so hohl. Wir reden über eine der größten Brutstätten alleinerziehender Mütter. Wozu man in der Nähe zu schlaff und desilusioniert zum reinzuprojezieren worden ist. Bei dem Vulkan-Kegel girl macht manns.

    Saludos Solidarios. Das vor allem Dingen. Stocksteif und moralin-durchträngt. Unter uns Machos: Du bist latam-mässig son Urwald-Typ. Durch den Amazonas zum nächsten Tippi-Dorf von Yanomanis, aber da herrscht im Vergleich zum mediteran/gemäßigt-zonigen breiten Tal zwischen Santiago und Puerto Montt Ordnung und Übersicht.
    Nicanor Parra bereits in dieser Aufnahme 1977 : Aquí no se respeta ni la ley de la selva (für mich nun ein allá, aber nie ganz). http://www.youtube.com/watch?v=Fpq1oBD24YE

    Valleja Downling hat diese sehr chilenische Mischung aus kontrolliert, herzlich, zugänglich. Wie Michele Bachelet oder Gladys Marin.

    Das Gesicht, die 2 Brüste und die Hüften haben eine Stimme. Hier etwa http://www.youtube.com/watch?v=nqcJlkemAnw

Schreibe einen Kommentar