Bolivia 1980

La_PazcopacabanacopacabanacopacabanaOruro

Natürlich weiß nicht ich nicht, ob das jemanden interessiert: Ich habe jetzt einen Dia-Scanner und werde meine Südamerika-Fotos online stellen. Das wird eine Weile dauern, es sind mehr als 2000 – von den Reisen 1979/80, 1982, 1984 und 1998.

Das oberste Bild zeigt La Paz, die größte Stadt Boliviens, aber nicht die Hauptstadt. Die nächsten drei Fotos zeigen den bolivianischen Ort Copacabana am Titicacasee. Wikipedia: „Eine faszinierende Aussicht auf die Stadt und auf den See hat man vom nahegelegenen Cerro Calvario, dem 3.966 m hohen Hausberg von Copacabana. Dieser Weg ist auch unter Pilgern beliebt, da er auf 14 Stationen den Leidensweg Jesu bis zur Kreuzigung zeigt.“ Ich war zufällig während der Wallfahrt da.

Das unterste Bild zeigt die Bergarbeiterstadt Oruro im Westen Boliviens. Das Bild ist besonders interessant, wenn man es mit einem Foto von heute aus der gleichen Perspektive vergleicht.

Kommentare

2 Kommentare zu “Bolivia 1980”

  1. hansw am Dezember 26th, 2010 7:01 pm

    warum gibt es da keinen Link zum Dia-Scanner?

  2. Babylonien, revisited, 27.0 : Burks' Blog am März 24th, 2016 2:02 pm

    […] Mann kam aus Oruro in Bolivien und sprach natürlich auch […]

Schreibe einen Kommentar