Mir fällt gar nichts bzw. zu viel ein

fail

..und der Artikel über Porno-Steffi dürfte schon bekannt sein.

Kommentare

2 Kommentare zu “Mir fällt gar nichts bzw. zu viel ein”

  1. Sven am November 30th, 2010 11:28 pm

    Hallo Burks,
    wo viel Licht da viel Schatten.

    Aber wo hast Du das Testbild her. Bist Du beim OS installieren oder hast Du Stephanies Webseite besucht. Was würde ich geben um diese Frau einmal nackt zu sehen. Ob Spuren von Kindesmissbrauch zu sehen sind?

    Jürgen

  2. ...der auf der Hut schreibt. am Dezember 1st, 2010 8:46 pm

    Horror Vacui eines Burks-Lesers:
    Fast zunächst zögernd tasten seine Augen stakadentänzelnd die Buchstaben ab. Hin und her, vor und zurück. Bald schon wagt er mutige Schritte von Wort zu Wort. Er fühlt, wie das Geschriebene sich allmählich einem ARTisten-Netz gleich vor seinem Gesicht ausbreitet. Dennoch vorsichtig aber beruhigt lässt er sich auf den Inhalt der Worte ein. Hin und wieder überkommt es ihn sogar, wenngleich auch mit einem gewissen Unbehagen, zwischen den Zeilen zu lesen. Sicherer, so wähnt es ihn, sicherer ist es, nie ganz vom Geschriebenen abzusehen. Er hält sich daran. Will er doch nicht im unendlichen Weiß des Blattes versinken.

    Blog on Burks…do it now ;-)

Schreibe einen Kommentar