Keine Ausrede

Liebe wohlwollenden Leserinnen und geneigte Leser, nein, es gibt keine Ausrede für die Sendepause. Ich hatte nur das dringende Bedürnis nach einem „break“, ein paar Tage ohne E-Mails und ohne die Pflicht, mich um mein Blog zu kümmen. Ich habe bis auf wenige Ausnahmen mehr in der Nacht vor dem Rechner gesessen und habe Gor in Secondlife erkundet. Die „Gor“-Gegenden sind um Klassen besser, schöner und interessanter in jeder Beziehung. Ich wundere mich schon sehr, dass noch niemand journalistisch darüber berichtet hat. Dazu mehr in Bildern in Kürze.

Wie sich schon herumgesprochen hat, lebt der Betreiber dieses Blogs seit kurzem in Scheidung. Leider wird es daher auch keine Bilder von Tölchen aka Ajax vom Teufelslauch mehr geben. Ich habe den Hund in diesem Jahr noch nicht gesehen. Ich hoffe, es geht ihm gut und er vermisst mich nicht.

Alles andere, auch in Bezug auf die Notwendigkeit einer kleinen Pause von allem, kann sich das Publikum selbst ausmalen.

Kommentare

4 Kommentare zu “Keine Ausrede”

  1. slowcar am Januar 29th, 2009 1:07 pm

    Gute Besserung – und verständlich das Du nicht alles hier ausbreiten willst.

    Mit etwas Galgenhumor: Begreif es als Chance, jetzt kannst Du Katzencontent ins Blog bringen!

    Werd Deinen Hund vermissen, gibt es denn noch einen Sorgerechtsstreit?

  2. heiner5362 am Januar 29th, 2009 7:20 pm

    Alles verständlich, aber so sang-und klanglos…
    Naja.
    Brauche meine tägliche Packung Burksblog.
    Und weiterhin alles alles Gute.

  3. franz12 am Januar 30th, 2009 9:29 am

    Na also… geht doch! :-)

  4. Jura, Jagen, jederzeit » Ajax vom Teufelslauch: In neuer Umgebung am Februar 2nd, 2009 2:14 pm

    […] einigen Tagen war an anderer Stelle Bedauern kund getan worden, dass dort nicht mehr mit aktuellen Bildern von Ajax zu rechnen sei. Um […]

Schreibe einen Kommentar