Jimi Hendrix und die Online-Durchsuchung

Ich schreibe gerade an unserem Büchlein und höre dabei Voodoo Child. Jimi, höheres Wesen, was hätte ich gegeben, bei diesem Konzert dabei gewesen zu sein! Normalerweise höre ich keine Musik, während ich schreibe, aber DAS ist unwiderstehlich. “Wow thats what i call rock”! Leider habe ich davon keine CD. Kann mir mal jemand kurz ein mp3 rüberschieben? Wenn ich mir dagegen die geklonten Bohlen-Büblein von heute ansehe mit ihrer stromlinienförmigen akustischen Scheiße…

Gleich nach Jimi kommen Rory Gallagher [simply the best: Irish Tour 1974, habe ich damals 1000 Mal gehört…] und Chantel McGregor – zum Glück lebt die ja noch.

Kommentare

One Kommentar zu “Jimi Hendrix und die Online-Durchsuchung”

  1. mucksy am März 17th, 2008 1:27 pm

    Oh, burks!
    So ein Eintrag wirft einen um Stunden zurück
    im Arbeitsplan; but it made my day as well!

Schreibe einen Kommentar