Holy Shit!

Die spätkarolingische Georgskirche in Second Life 2009

Die Evangelen benutzen jetzt einen „Segensroboter“. Er heisst „BlessU-2“ und ist ein ehemaliger Geldautomat. Kann man sich gar nicht ausdenken, sowas.

Da fällt mir ein, dass ich noch einmal Marcel Mauss‘ Theorie der Magie durchblättern wollte.

Kommentare

3 Kommentare zu “Holy Shit!”

  1. ... der Trittbrettschreiber am November 7th, 2018 6:20 pm

    Deus ex machina?

    Vielleicht gibt es für die Katholiken ja bald auch eine Beicht-App zum kostenpflichtigen Down- und hernach zum frohlockenden Upload.
    Hosianna!
    PRESS THE ABSOLUTION-BUTTON TO CLEAN YOUR SOUL.

  2. Messdiener am November 7th, 2018 8:28 pm
  3. Wolf-Dieter Busch am November 7th, 2018 8:49 pm

    Der Anteil der menschlichen Arbeit an de Ware (hier: des Segens) reduziert sich auf den jährlichen Ölwechsel. Eigentlich ein Fortschritt der Produktivität.

    Aber du hast Recht. Das gefährdet die Arbeitsplätze (der Pfarrer).

Schreibe einen Kommentar