Anti-Antifa mit Presseausweis

Neues Deutschland: “Berliner Neonazis tarnen sich als Journalisten um Gegner auszuspähen”.

In der Praxis differenziere die Polizei nicht zwischen dem bundeseinheitlichen Presseausweis und »Kaugummiautomaten«- Presseausweisen, bemängelt ein Fotojournalist, der seinen Namen nicht in der Zeitung lesen will

Es gibt keinen “bundeseinheitlichen” Presseausweis. Vgl. meinen Artikel in Telepolis (06.12.2007): “Presseausweis kaputt . Die Innenministerkonferenz will den “amtlich anerkannten” Presseausweis abschaffen. Das Gezerre um den begehrten Ausweis entlarvt aber auch die Lebenslüge des organisierten Journalismus in Deutschland”.

Kommentare

5 Kommentare zu “Anti-Antifa mit Presseausweis”

  1. .... der Trittbrettschreiber am August 26th, 2013 11:35 am

    ..zählt dazu auch der Ausweis des DFJV?

  2. elvis am August 26th, 2013 3:18 pm

    Ja ist es denn zu fassen:

    Berliner Neonazis tarnen sich als Journalisten um Gegner auszuspähen.

    Ich will auch einen P-Ausweis. Dann bekomme ich billige Versicherungstarife, Rabatt bei Audi Neuwagen, kann zu Sondertarifen bei Rolex einkaufen und und und. Am liebsten wäre ich bei ARD oder ZDF, denn die bekommen richtig fette Rabatte und das nicht nur bei Audi oder BMW sondern auch bei Mercedes.

    Mensch Burksilein, läufst Du eigentlich noch immer in diesen billigen Jogging-Schuhen? Meld Dich bei Nike und kauf zum Schnäppchenpreis ein.

  3. elvis am August 26th, 2013 3:19 pm

    Wenn Dir Adidas lieber wäre, das geht auch oder frag einen Deiner Brüder bei der ARD oder dem ZDF. Die bekommen da richtig fette Sondertarife.

  4. elvis am August 26th, 2013 3:22 pm

    Ich meine, der Bruder oder die Schwester bei der ARD oder dem ZDF müsste für Dich dort einkaufen. Das geht auch wenn Du ein neues Auto willst, zum Beispiel das Audi A5 Coupé. Darauf bekommen die von der ARD 30% Rabatt. Wär das nix?

  5. .... der Trittbrettschreiber am August 26th, 2013 5:34 pm

    also jetzt mal ohne in das Schlepptau der Gier zu geraten:

    Was ist der essentielle Vorteil eines Presse-Ausweises. Kann nicht jeder recherchieren, wenn er seine Meinung frei äußern möchte? Ein Presseausweis reicht normalerweise nicht zum Eintritt in

    – eine abgesperrte Unfallstelle,
    – ein Museum,
    – ein Schwimmbad,
    – eine Militärische Sicherheits-Zone,
    – in eine Sauna,
    – in eine Sakristei oder
    – in meine Wohnung.

    Nun gut, zu chambres séparéés fehlen mir die Erfahrungen(das war jetzt einer nur für Rollerfahrer).

    Wichtig ist ein verkehrsüblicher Ausweis der Zeitung bzw. Zeitschrift, für die Du arbeitest.
    Dann öffnen sich Türen.

    Wann Burks, legitimierst Du Deine KommentatorInnen? Wann kommt der Burk’s-Button unter die breite schützende Schlapphut-Krempe?

Schreibe einen Kommentar