Rückfallrückfallposition


“A video posted to social media showing a corpse sprawled out in a hospital lavatory in Naples has cast a spotlight on the crisis facing Italy as it is hammered by a second wave of COVID-19.”

Der Gesundheitsminister empfiehlt: Wenn (…) wegen Isolation und Quarantänemaßnahmen so viele dann gar nicht mehr da sind, im Krankenhaus, in der Arztpraxis, in der Pflegeeinrichtung, dass die Versorgung zusammenbricht, muss man schauen, was ist neben der bestmöglichen Lösung die zweitbeste.” Dann könne es nötig sein, dass die Kontaktpersonen mit täglichen Tests und FFP2-Masken weiter arbeiten. Die “Rückfallrückfallposition” sei aber, “die positiv Getesteten mit ganz besonderen Schutzvorkehrungen auch arbeiten zu lassen”. Nach Medienberichten kam dies bereits vereinzelt in Deutschland vor.

image_pdfimage_print

Kommentare

5 Kommentare zu “Rückfallrückfallposition”

  1. bentux am November 13th, 2020 12:54 pm

    Also nochmal klatschen, für dieses System?
    https://mademyday.com/36740
    https://youtu.be/MG21zPnTl5k
    https://www.bertelsmann-stiftung.de/de/themen/aktuelle-meldungen/2019/juli/eine-bessere-versorgung-ist-nur-mit-halb-so-vielen-kliniken-moeglich
    Bessere Ausnutzung der Ressourcen, mehr Überstunden, mehr Patienten….
    Das sieht wirklich nach einem Traumberuf aus.
    Was kann da schon Schief gehen?

  2. flurdab am November 13th, 2020 1:41 pm

    Der Lohn der Angst!
    Das ist der Lohn für 15 Jahre “hervorragender” Gesundheitspolitik der Regierung Merkel, aufbauend auf der “hervorragenden” Politik der Regierung Schröder, gründend auf der “hervorragenden” Gesundheitspolitik der Regierung Kohl.
    Um die Krankenhäuser im Blick auf “Pandemien” profitabel betreiben zu können, müssen “Pandemien” als dauerhafter Soll- Zustand definiert werden, sonst rechnet sich das nicht.
    Am 24 Juli standen 32.994 Intensivbetten zur Verfügung, am 7 November nur noch 28.345.
    Wie müssen also ein massives Sterben der Behandlungsplätze feststellen!
    Ob die mit oder an Corona verschieden sind ist leider nicht feststellbar.
    Der Mangel an medizinischem Fachpersonal ist für Diätenempfänger ebenso rätselhaft wie unerklärlich.
    Spahn könnte ja auch einfach sagen: “Ich habe es versiebt!”, alternativ auch: ” Wir, die Politiker, haben es versiebt!”, aber in Anbetracht der neuen spahnschen Wohnsituation dürfen Wir das nicht erwarten.

    Die “Rückfallrückfall- Rückfallposition” lautet vermutlich “dann sterben Sie halt zuhause”.

    Hat man eigentlich nochmal etwas zu Spahns “Maskenverträgen” für 6,4 Mrd. € gehört?

    Fahrradfahren wird demnächts wohl auch verboten, das schließt das “Pobacken zusammen kneifen” aus.

    Noch etwas Lustiges zur Corona- Bekämpfung:
    https://www.youtube.com/watch?v=pSGav4y2Oio

  3. flurdab am November 13th, 2020 1:46 pm

    Falsches Video verlinkt, merde.
    https://www.youtube.com/watch?v=pSGav4y2Oio

  4. Juri Nello am November 13th, 2020 3:28 pm

    Das, was die Presse dabei unerwähnt lässt, ist, dass sich dadurch für die Betroffenen im Wesentlichen nichts ändert. Die Zustände waren vorher schon schlimm. Jetzt werden sie nur noch als alternativlos verpackt. Bei den meisten Heimen reicht es nicht mal für IKM (Windeln), weil der Staubsaugervertreter von Arschlaxios (CEO) sein Blattgoldsteak in der Mittagpause verdrücken muss und die Shareholder 7 % erwarten.

  5. Jens Spahn des tages | Schwerdtfegr (beta) am November 13th, 2020 4:26 pm

    […] neu und super von bummskrankheitsminister Jens Spahn: die rückfallrückfallposizjon, eine idee mit ganz besonderer […]

Schreibe einen Kommentar