Nicht nur Flinten-Uschi

Martin Sonneborn über das Personal im EU-Parlament – man weiß gar nicht, ob man weinen oder lachen soll.

Kommentare

9 Kommentare zu “Nicht nur Flinten-Uschi”

  1. Rano64 am Juli 17th, 2019 9:12 am

    Und die setzen immer noch einen drauf. AKK als Verteidigungsministerin. Kann man sich echt nicht ausdenken, so etwas.

  2. Die Anmerkung am Juli 17th, 2019 9:46 am

    Lachen. Es besteht ja noch Hoffnung, solange es sowas wie die dirtbag left gibt, die von Klassen reden.

    The biggest divide in American society is class and that’s it.

    https://www.spiked-online.com/2019/07/04/meet-the-anti-woke-left/

    Deutsche Übersetzung hier.

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/willkommen-bei-den-anti-woke-linken/

  3. admin am Juli 17th, 2019 5:28 pm

    Großartiger Text! Jetzt weiß ich endlich, was ich bin.😎

  4. tom am Juli 17th, 2019 10:41 pm

    Tichy fürchtet Armut, will seine Übersetzung also verkaufen.
    Das Interessante am Original sind die Kommentare.

  5. Godwin am Juli 18th, 2019 6:41 am

    interessant, dass Tichy als bekennender linken-hasser sowas bringt…
    Ist wohl auch Teil einer Strategie – so tun als hätte man Mitleid, aber in Wirklichkeit die Existenzberechtigung absprechen…

    (just saying)

  6. Godwin am Juli 18th, 2019 8:42 am

    sag ich doch
    https://de.wikipedia.org/wiki/Spiked_(Magazin)

    „umfasst auch ein Netzwerk von Publizisten, die oft einen linken oder marxistischen Hintergrund haben und sich mittlerweile libertären Standpunkten angenähert haben.“

  7. flurdab am Juli 18th, 2019 10:39 am

    Tichy hatte allerdings letztens auch einen Artikel in dem er sich „Sorgen“ um den „Wirtschaftsstandort“ machte.
    Ihm ist aufgefallen das gut bezahlte Arbeitsplätze zunehmend gegen „Jobs“ ausgetauscht werden.
    Das fand ich beachtlich, dass jemand der immer auf der Seite der „Sieger“ stand sich nun um die Aufrechterhaltung der Gesellschaft macht.
    Wahrscheinlich kann er sich keine Hütte hinter hohen Mauern leisten, der Arme.
    „Bedenke was du dir wünschst, es könnte in Erfüllung gehen“
    Oder mit Schirrmacher: „Ich glaube die Linken hatten Recht“.

  8. flurdab am Juli 18th, 2019 12:54 pm

    Ich habe das Wort „sorgt“ im entsprechenden Satz vergessen, Entschuldigung!

  9. some1 am Juli 19th, 2019 10:30 pm

    „““Die Mittelklassen appellieren an die da oben, sich doch bitte an die Regeln zu halten, die angeblich common sense seien (keine Zensur usw.). Die herrschende Klasse ist aber eine Charaktermaske – sie interessiert das nicht.“““
    Also, so what?

Schreibe einen Kommentar