Matthäus 16 Vers 21 gilt!

Von da an begann Jens Spahn seinen Jüngern darzulegen, dass er müsse in ein Krankenhaus ziehen und viel leiden von den Ärzten und Hohenpriestern und Schriftgelehrten der Medizin, da er mit der Seuche infiziert sei, aber er werde am dritten Tage wieder auferstehen.

image_pdfimage_print

Kommentare

5 Kommentare zu “Matthäus 16 Vers 21 gilt!”

  1. Godwin am Oktober 21st, 2020 7:51 pm

    Wer das Leben liebt, darf das Grab nicht fürchten.

  2. Die Anmerkung am Oktober 21st, 2020 8:54 pm

    Die Führer der Schmierfinkenbranche sind auch jetzt ganz vorne mit dabei.
    —–
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/genesungswuensche-fuer-jens-spahn-werd-schnell-gesund-wir-brauchen-dich-73524166.bild.html

    GENESUNGSWUNSCH-WELLE FÜR SPAHN

    „Werd schnell gesund, wir brauchen dich“
    —–
    Niemand braucht den Spahn, warum ausgerechnet die BILD, ist mir ein Rätsel.

  3. Dissident89 am Oktober 21st, 2020 10:35 pm

    Als Hobby-Papst muss ich leider dem Blogherrn widersprechen:

    Wiederauferstehung setzt die vorherige Entleibung voraus, wie beim Iesus Nazarenus Rex Iudaeorum.

    In den Analen spricht man daher von “und am dritten Tag auferweckt werden”.

    Das Auferwecken kann durchaus mit dem Anschließen eines Beatmungsgerätes erfolgen oder behelfsweise durch eine passende Dosis “Novi Joke”.

    Wobei, es läuft doch sicher gerade irgendwo hierzulande eine klinische Studie.
    Die suchen doch immer nach Probanden.

    PS:
    Habe gerade nur für IHN eine Kerze ans Fenster gestellt…

  4. flurdab am Oktober 22nd, 2020 7:32 am

    Dann wollen wir mal hoffen dass das Pflegepersonal zur Vergebung fähig ist.

    Leute tragt Mund- Nasen- Bedeckungen, die helfen ;-)

  5. flurdab am Oktober 22nd, 2020 9:41 am

    Wenn es schief geht lässt sich die Lobby eben einen Neuen schnitzen.

    http://hohnsteiner-kasper.de/?page_id=33

Schreibe einen Kommentar