Der muslimische Onkel in Scarborough

scarboroughscarboroughscarboroughscarborough

Scarborough, Republic of Trinidad and Tobago, fotografiert 1982. Der “Onkel” und ich beim Schreiben arabischer Buchstaben.

Aus meinem Reisetagebuch, März 1982: In Scarborough bleiben wird im “Z” Mohammed’s Guesthouse in der Nähe des Busbahnhofs, ein abgerissener, aber preiswerter Schuppen.

Lauter Moslems, meistens aus Indien oder Pakistan, und ein Araber aus Jerusalem, der in den 30-er Jahren in die Karibik ausgewandert und hier gestrandet ist. Angeblich war er in der deutschen und in der britischen Armee. Alle nennen ihn den “Onkel”, (…) Der “Onkel” scheint eine Menge Leute zu unterhalten. Mir zeigt er das arabische Alphabet. (…)

Am Abend kleine Unterhaltung zwischen islamischem, christlichem und hinduistischem Kulturkreis. Der “Onkel” traut den Frauen nicht, raucht und trinkt nicht, aber kauft jede Menge Lotterielose. Witzige Unterhaltung über das Kaugummi, auf das ich mich versehentlich setze. Die Leute hier sind erstaunlich gut informiert.

Kommentare

One Kommentar zu “Der muslimische Onkel in Scarborough”

  1. Girl with Broom : Burks' Blog am Juni 5th, 2020 4:15 pm

    […] Mohammed’s Guesthouse, Scarborough, Republic of Trinidad and Tobago, fotografiert 1982 (vgl. 14.01.2020: “Der muslimische Onkel in […]

Schreibe einen Kommentar