Ferrocarril Central Andino, revisited

La Galera

Das Foto wurde am 26.12.1979 gemacht, links im Vordergrund bin ich. (Vgl. SAIS Túpac Amaru, 24.03.2011)

Ich stieg in Lima, der peruanischen Hauptstadt, in den Zug nach Huancayo, hoch in den Anden. Von einem Deutschen hatten wir gehört, es gebe dort irgendwo in der Bergen eine landwirtschaftliche Kooperative, die SAIS Túpac Amaru (La Sociedad Agrícola de Interés Social “Tùpac Amaru” Ltda.. Nº 1). Die Bahn war damals noch die höchste der Welt. „Im September 1892 konnte der erste Zug der Ferrocarril Central Andino von Lima nach Oroya befahren. Diese Bahnlinie war bis 2005 die höchste normalspurige Eisenbahnstrecke der Welt mit einem Scheitelpunkt bei 4781 m ü. NN bei La Galera.“ (Wikipedia). (Video)

Kommentare

4 Kommentare zu “Ferrocarril Central Andino, revisited”

  1. Ruedi am September 29th, 2019 7:23 pm

    http://fotos.funracer.ch/dfg/Ferien_05/201006_Peru_2/images/2010_Peru_2_018.jpg

    .. und meine Wenigkeit gleich daneben auf dem Strassenübergang, noch ein paar Meter höher ..

  2. admin am September 29th, 2019 11:26 pm

    Ich weiß gar nicht, ob es 1979 schon eine Straße gab.

  3. Roman Bardet am Oktober 1st, 2019 11:14 am

    Haben Sie damals Tagebuch geführt oder woher wissen Sie noch so viele Details?

  4. admin am Oktober 1st, 2019 4:31 pm

    Ich habe die Reisetagebücher noch.

Schreibe einen Kommentar