Hammern, Bohren und Sicheln

werkstatt

Da ich gerade eine Homestory nach der anderen liefere – falls die „Linke“ oder die SPD repariert werden will: Werkzeug habe ich.

Kommentare

4 Kommentare zu “Hammern, Bohren und Sicheln”

  1. Wolf-Dieter Busch am Juni 4th, 2019 9:05 pm

    Wozu du es nutzen kannst: drauf schmeißen, um das Leiden zu verkürzen.

  2. ... der Trittbrettschreiber am Juni 5th, 2019 7:27 am

    Als Consultant für unaufgeräumte begehbare Werkzeugschränke kann ich Dir nur gratulieren. Solides klassisches und noch in den Kartons der 80er Jahre gelagertes Qualitätswerkzeug. Signifikant ist auch das unübersehbare Anzeichen dafür, dass Du Deine Elektrokabel nicht über die Elle aufwickelst, sondern nach Profi-Manier über die Hand, wobei Du mit großem Schwung dem Biegeradius des Verlängerungs-Kabels Rechnung trägst und auf diese Weise eine fast kreisrunde Wicklung an die Ikea behakte Wand hängst.
    Die Kisten aus dem Dänischen Bettenlager waren sicher einmal für etwas anderes gedacht, fanden letztendlich aber doch den Weg in die Rödelbude, wo sie nun zwar nicht einsam aber doch immer wieder einmal an Rücktritt denkend, in stiller Kommunikation mit den rüden Metall-Klempner-Scheerenverschluss-Klempner-Kisten mit Pulverbeschichtung in neudeutschemn Blau dahin vegetieren.
    Die Gipstüte in der rustikalen Vintage-Weinkiste soll hier nicht kommentiert werden, denn Entscheidungen unter Alkoholeinfluss sind eigentlich absolute Privatsache.
    Alles in allem – warum bist Du nicht Koch geworden?

  3. altautonomer am Juni 5th, 2019 8:25 am

    Bei Totalschaden gibt es nichts mehr zu reparieren.

    Sozialdemokraten werden erst rot, wenn sie im Kessel der Revolution gekocht werden. (Zit.)

  4. flurdab am Juni 5th, 2019 12:58 pm

    SPD reparieren?
    Nächstes Jahr- Spargelfahrt der Seeheimer auf dem Wannsee- African Queen.
    Was übrigens ein sehr schöner Film ist.
    Aber was nützen schon wilde Assoziationen, Andrea wird nie eine Katharine, so sade.

Schreibe einen Kommentar