Herumranken

ranke

Sorry, dass ich das Publikum mit unpolitischem Kram belästige, aber ich habe da mal eine Frage: Im Hof rankt ein Gewächs die Wand hoch, ganz ohne eine botanisch-gärtnerische Kletterhilfe. Ich habe mir zwei Blättchen abgerissen und siehe, das Zeug will auch bei mir weiterwachsen und wirft nach einer Woche schon einen zarten Trieb. Ist das Efeu oder eine sonstige Ranke? Habe gerade kein Pflanzenbestimmungsbuch zur Hand…

Kommentare

10 Kommentare zu “Herumranken”

  1. Eppner am März 19th, 2019 11:59 am

    Efeu

  2. andreas am März 19th, 2019 1:17 pm

    Efeu. Das Dreckzeug ist unverwüstlich, erwürgt aber alles andere und zerstört Putz und Hauswände. Efeu symbolisiert nicht von ungefähr „ewiges Leben“ und wird gern auf Friedhöfen gepflanzt. Versucht man es zu entfernen reicht der allerkleinste Schnibbel aus um es kurz darauf wieder wuchern zu lassen. Im Garten läßt es sich einigermaßen mit Him- und Brombeeren eindämmen, was letztendlich darauf hinaus läuft den Teufel mit dem Beelzebub zu bekämpfen. Verlieren.

  3. bloedbabbler am März 19th, 2019 1:18 pm

    Ich habe mir für solche Fälle eine Pflanzen-App aufs Tablet installiert…hat mir im Garten bei Muttern schon gute Dienste geleistet und ist deutlich billiger im Unterhalt als ein ausgewachsener Botaniker. :-D

  4. Wolf-Dieter Busch am März 19th, 2019 1:36 pm

    Efeu, und stell es neben die Wand, das wird lehrreich.

  5. Andreas S am März 19th, 2019 1:52 pm

    ja, Efeu. Probier mal – sofern Du im Besitz eines Smartphones bist „Google Lens“. Der guckt durch die Linse Deiner Kamera und versucht Objekte zu identifizieren. Das ist die Zukunft der Pflanzen- und Tierbestimmung. (Schon klar: Auch Gegenwart und Zukunft immer weitergehender Überwachung – aber wenigstens sieht man dann schon, was heute alles geht)

  6. admin am März 19th, 2019 4:05 pm

    @bloedbabbler: Von der App bin ich schwer beeindruckt. Die hat sogar meine Sansevieria trifasciata und meinen Drachenbaum erkannt, obwohl die nicht in der Datenbank sind.

  7. ... der Trittbrettschreiber am März 19th, 2019 4:05 pm

    Efeu. Diese etwas zum Klammern neigende Beziehungspflanze ist sehr anschmiegsam und lässt agressive Nähe zu. Als Welpe noch richtig süüüß. Später dann, wenn alle Ränke geschmiedet sind… oh Burks. Dann ist die Büchse der Pandora absolut leergefegt. No hope…no smile…nur grüne Liebe throughout all days and nights.

  8. Corsin am März 19th, 2019 10:48 pm

    Dass Efeu den Putz beschädigt ist ein hartnäckiges Gerücht. Vielmehr schützt ein Efeubewuchs sogar den Putz vor Umwelteinflüssen und sorgt zudem für Wärmedämmung und im Sommer für Sonnenschutz. Erst wenn der Putz ohnehin schon geschädigt ist, dringt der Efeu auch in Risse ein; ansonsten klebt sich die Pflanze einfach auf dem Putz bzw. der Wandfarbe fest ohne jede Ambition dort auch Wurzeln zu schlagen.

    Darum: Efeu statt Styropor!

  9. Roland B. am März 20th, 2019 10:04 am

    Efeu zerstört weder Putz noch Wände. Es sei denn, die sind schon beschädigt.
    Ansonsten zerstören Menschen den Putz, wenn sie bei der Sucht nach klinisch sauberen Wänden den Efeu abreissen und morden. Der versucht dann halt, sich festzuhalten.
    Im übrigen eine recht gute Wärmedämmung.

  10. Roland R. am März 22nd, 2019 4:07 pm

    Und das Symbol für unser Herz kommt übrigens auch vom Efeublatt… Seiner Zähigkeit wegen halt als Symbol für ewiges Leben und ewige Liebe geeignet… ;-)

    https://www.wdrmaus.de/filme/sachgeschichten/herzsymbol.php5

Schreibe einen Kommentar