Burks‘ Kasselerbraten im Römertopf

Kasselerbraten im Römertopf

Burks‘ Kasselerbraten im Römertopf, ein modifiziertes Rezept von chefkoch.de: „Bauer Harms´ Kasselerbraten im Römertopf mit Honig, Senf, Tomatensauce“.

Ich empfehle nur eine halbe Tasse Tomatenketchup. Ich habe noch Kartoffeln dazu genommen und ein paar Möhren.

Köstlich!

Kommentare

9 Kommentare zu “Burks‘ Kasselerbraten im Römertopf”

  1. Wolf-Dieter Busch am März 7th, 2019 7:59 pm

    Kartoffeln dazu ist nie verkehrt.

  2. ... der Trittbrettschreiber am März 7th, 2019 9:00 pm

    man hat ja keinen größenvergleich. könnte das dessert sein oder ein ochsenkeule in einer tonschweinemolle,mutierte tschernobilkartoffeln in kürbisgröße und die möhren einst im wannsee versenkte torpedos. so. irgendwie muss man sich ja gegen plötzlich einsetzenden hybridspeichelfluss wehren. niedermachen, einfach immer wieder niedermachen lässt die kilos einfach schmelzen, wenn auch nur online. vielleicht sollte ich eine nuss essen…

  3. bloedbabbler am März 7th, 2019 10:42 pm

    Huch, wahrlich ein chefkoch Rezept ohne die Zutaten Fondor oder Schmelzkäse…ich bin schockiert. Aber Tomatenketschup stimmt mich dann wieder versöhnlich mit den Göttern der Kulinarik.:-D
    Passend dazu das Gericht auf bei der Titanic.

    Nebenbei…das sieht lecker aus. :-)

  4. Wolf-Dieter Busch am März 7th, 2019 11:12 pm

    Andererseits reicht das für 2 Personen. Hach wär das schön, wenn eine Dame dabei wäre.

  5. Martin Däniken am März 7th, 2019 11:42 pm

    Da kollabiert der aufrechte konver-tier-te Veganer und kriegt Schnappatmung…
    Köstlich ;-)

  6. Juri Nello am März 9th, 2019 2:37 pm

    Könnte man anstelle von Ketchup nicht auch etwas mit passierten Tomaten basteln?

  7. Stephan Fleischhauer am März 10th, 2019 8:48 am

    kleiner typograhischer Crashkurs

    Deppen-Accent-aigu: Harms´
    Deppen-Abführungszeichen: Burks‘
    Deppen-Apostroph: meins’

  8. Martin Däniken am März 10th, 2019 9:26 pm

    @Stephan Fleischhauer: Wir,die Ungläubigen,erhalten uns die Freiheit wie uns die Tastatur ans Hertz gewachsen ist und uns die deutsche Rechtschreibung zufliegt…
    Burks`steht für Burksens Kasslerbraten…
    Eine nicht schöne Wortkonstruktion!
    Bei der „Vermurksen“ nahe liegt!!
    Zu nahe!!!
    Essen und (niedergeschriebene) Sprache sollen Spass machen speziell bei Leuten,die es drauf haben;-)

  9. Rico am März 17th, 2019 11:43 pm

    Das war sehr lecker, vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar