Belize City, backstage

Belize city

Belize City 1979.

Kommentare

5 Kommentare zu “Belize City, backstage”

  1. ... der Trittbrettschreiber am Januar 23rd, 2019 4:54 am

    Ist das schon systemisch bedingter Plastikmüll, importiert aus der westlichen Mega-Müllmaschine oder hatten die Leute dort einfach keine Lust und Zeit zum Amt zu fahren und dmütig gelbe Müllsäcke zu beantragen?

    Btw – Burks, Du hattest einmal erwähnt, dass Belize Deine Lieblingsstadt ist. Ist es der Flair oder sind da private Erinnerungen? Ist es gar politisch bedingt?

  2. Martin Däniken am Januar 24th, 2019 3:01 pm

    @Ach,trittbrettschreiber,du vergisst das man Mankos zwar wahrnimmt,aber irrelevant in der Liebe werden…
    „Die Liebe sieht und vergibt!“
    Ich weiss, es ist nicht von mir,
    aber es ist doch so gut das es das sein könnte ;-)

  3. ... der Trittbrettschreiber am Januar 24th, 2019 4:45 pm

    @Martin Däniken
    „Die Liebe sieht und vergibt!“

    Ach deshalb war Alberich (Schutzpatron der Internet-KommentatorInnen) so grantig. Die Tarnkappe.
    Das die Liebe geduldig aber weitsichtig ist, hätte sie ihn sowieso übersehen – wie mich, in dieser exrtemen Schieflage…. schniiief. Ich muss einfach lernen, richtige Fragen an richtiger Stelle zu richtiger Zeit richtig zu stellen.

  4. Martin Däniken am Januar 25th, 2019 12:42 pm

    @trittbrettschreiber:
    Frau ChrisTine Urspruch kann nicht überall sein!
    Und tiefst philosophisch,
    manchmal meint man
    die falsche Frage
    an falscher Stelle
    zur falschen Zeit gestellt zuhaben..
    es waren evtll die Adressaten mit dem
    falschen Fuss oder Kopf oder Herz oder Niere/Leber
    aufgestanden,
    oder …

  5. ... der Trittbrettschreiber am Januar 26th, 2019 10:16 am

    @Martin Däniken

    „…falschen Fuss oder Kopf oder Herz oder Niere/Leber…“

    Seit Herrn Spahn ist des doch wohl klassenübergreifend möglich, ein gewisses Repertoire an gut funktionierenden Organen in der begehbaren Garderobe zu haben.

Schreibe einen Kommentar