Der zweite Mann

Wer ist der zweite Mann?

Kommentare

2 Kommentare zu “Der zweite Mann”

  1. andreas am Dezember 2nd, 2018 11:07 pm

    Ist doch prima zu Ausbildungszwecken. Keine Dolmetscher, ansonsten das ganze Arsenal was aufgefahren werden kann und eh vorgehalten ist. Der Text ist trantütig und man ist gezwungen das eigene Vorurteilsarsenal zu bemühen um Athmosphere zu erzeugen. Gute Nacht.

  2. Wolf-Dieter Busch am Dezember 3rd, 2018 12:14 am

    Die Szene wirkt zwar kafkaesk, aber sie steht in der Taz. Was soll ich damit anfangen?

Schreibe einen Kommentar