Glaube und Nichtglaube

religion in deutschland

Die islamische Gefahr ist bekanntlich wahnsinnig groß… Ich hätte mir noch Rubriken wie „Verehrer niederer Wesen“ aka Esoteriker, Horoskopiker und Veganismus-Asketismus gewünscht.

Kommentare

5 Kommentare zu “Glaube und Nichtglaube”

  1. Martin Däniken am Juni 5th, 2018 12:56 pm

    Sith und Jedi sind keine Konfessionen….
    Noch nicht!

  2. bombjack am Juni 5th, 2018 1:24 pm

    Naja….zur „islamischen Gefahr“: Nur zeigst Du mir bitte dann die christliche Form dieser Art von Sittenwächter:
    https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Deutschland-ueberrollt-ueberfremdet-ueberfordert/Zwei-Links-nach-Wien-2-Nachtrag/posting-31430377/show/

    Das Ganze hat da durchaus ein „Geschmäckle“:
    https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Deutschland-ueberrollt-ueberfremdet-ueberfordert/Noch-ein-Nachtrag/posting-31444561/show/
    und auch wenn die „islamische Gefahr“ sehr klein ist, der Impact auf die Gesellschaft ist vorhanden und ich habe meine Zweifel, ob eine „Zähmung“ da ähnlich wie beim Christentum hier in Europa funktionieren würde.

    bombjack

  3. tom am Juni 5th, 2018 8:39 pm

    Der Impact…ist vorhanden und die „Zähmung“ wohl nicht ganz so einfach, wie sich das die K. G. E.
    et al wohl wünschen würden.
    Ich halte es mit Hitchens, der den Islam als Ablöser des Katholizismus als größte Gefahr sah.

  4. Crazy Eddie am Juni 6th, 2018 6:16 am

    Bedeutet evangelisch/katholisch Kirchensteuerzahler oder christlich getauft?
    Gibt es bereits Radiosender, die eine islamische Morgenandacht ausstrahlen? In Deutschland meine ich :P

  5. bombjack am Juni 6th, 2018 6:40 am

    @tom

    Jein zum Islam-Teil….Nein, weil zum einen hier durchaus „Selbstheilungskräfte“ vorhanden sind, wir haben ja schon länger eine säkulare Tradition und auch weil „Der Islam“ nur eine Facette der ganzen Problematik* (meine Meinung) ist. Ja, weil „Der Islam“ (leider) auch eine ziemliche politische Komponente beinhaltet und sich anmaßt nicht nur in das Leben seiner Gläubigen einzugreifen, sondern auch Alles und Jedes unter seiner Fuchtel haben möchte. Islam = Unterwerfung (vor Gott und die Typen die meinen sie hätten die Definitionshoheit aka Halal und Haram).

    *= Zur Problematik:
    Gilt für „Flüchtlinge“ und auch durchaus für hier schon länger lebende Personen mit Migrationshintergrund:
    Erstere stammen aus Gesellschaften mit „patriarchalisch geprägten Familienverbänden“ und bei letzteren ist diese Sozialisierung zum Teil oder auch zu 100% immer noch vorhanden und diese Sozialisierung geht einher oder besser kann einher gehen mit „mittelalterlichen Einstellungen“ wie dem Ehrbegriff, die Einstellung zu Frauen, Schwulen, Nacktheit, Alkohol/Drogen, Vergnügen und zur der hiesigen Gesellschaft an sich oder auch zu der Gewalt in ihrer unterschiedlichen Ausformungen bzw. Ausprägung (Was kuckst Du so blöd), verbunden mit einem leicht erregbaren Gemüt siehe den Artikel: http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/42180/1/1

    Ansonsten:
    Meine Meinung (zum Teil Wiederholungen):
    https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Israel-erzielt-Fluechtlingsdeal-mit-den-Vereinten-Nationen/Die-Kriminalitaet-mag-sein/posting-32142625/show/
    Ab „Du schreibst keinen Kulturkampf ausrufen…“ https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Thueringer-Landtag-debattiert-ueber-Sprengstoff-Fund/Hm-okay/posting-32098770/show/
    https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/AfD-Das-Verschwinden-Deutschlands-als-Kulturnation-droht/Dazu-passt-auch-der-Bericht-Wird-Berlin-zum-Angstraum/posting-31983739/show/

    Dürfte noch recht interessant werden und ja ich hab die Befürchtung, dass das Ganze in eine Richtung geht, die kontraproduktiv für eine Menge Freiheiten ist, die hier in Europa mit viel Einsatz plus mit einer Menge Blut und nicht gerade wenigen Toten sehr schwer erarbeitet wurden und sorry, da habe ich was dagegen, wenn das auf dem „Altar der Humanität“ mehr oder weniger geopfert wird.

    bombjack

    @Burks
    wenn zuviel Links…bitte löschen

Schreibe einen Kommentar