Meine Meinung zu Dresden

dresden

Kommentare

6 Kommentare zu “Meine Meinung zu Dresden”

  1. rainer am Februar 15th, 2018 6:49 pm

    …auch nur ein Kriegsverbrecher….

  2. dasuxullebt am Februar 15th, 2018 8:02 pm

    Kann man wirklich ein Kriegsverbrechen rechtfertigen mit anderen Kriegsverbrechen?

  3. Wolf-Dieter Busch am Februar 15th, 2018 9:33 pm

    Der Bombenangriff auf Dresden war genau so motiviert wie die Enola Gay über Hiroshima. Gerüchteweise habe ich von Phosphorbomben gehört. Siehe auch Luftschläge des gleichen Von und Zu vorher über Afghanistan (nach 1919).

    Der Auslöser von WKII war der deutsche Angriff auf Polen. (Auslöser ≠ Ursache!) Ungeachtet dessen geschah die Kriegserklärung von Frankreich und England gegen Deutschland. Nicht umgekehrt.

    Das Zitat von Sir Arthur Harris kommt direkt aus dem Hosenstall. („Sir“ durch Erbfolge, nicht etwa durch Anerkennung wie etwa bei Sir Peter Ustinov).

    Sorry. Bei Stories wie Dresden lasse ich mir das Frühstück durch den Kopf gehen. Über Harris verliere ich weiter kein Wort.

  4. The Joker am Februar 16th, 2018 3:06 am

    Dresden war kein Kriegsverbrechen.
    Weshalb jedoch der ungewöhnlich symmetrisch angeordnete, neuartige Komplex mit Krematorien & Schienenanschluss südöstlich von Kattowitz (https://tinyurl.com/y9gqnmov) – ob seiner Ausmaße für die alliierte Aufklärung deutlich sichtbar – für Mr. Harris kein strategisches Ziel darstellte, lässt Raum für Spekulationen…

  5. ... der Trittbrettschreiber am Februar 16th, 2018 5:50 am

    Wer X säht wird XXL ernten:
    Büromuff endlich verständlich.

  6. rainer am Februar 16th, 2018 5:29 pm

    ….eigentlich hat der Adolf ja für die anderen die Drecksarbeit gemacht…

Schreibe einen Kommentar