Echt gefährlich!

antideutsch

Ich bin immer ganz froh, dass meine politische Meinung in kein bekanntes Klischee oder Parteiorganisationsvereinsraster passt. Am ehesten gehöre ich natürlich zu den so genannten Antideutschen. Die werden von allen gehasst, was darauf hindeutet, dass sie irgendetwas politisch richtig machen.

Artikel wie jetzt in Rubikon bestätigen mich nur. “Die echte Gefahr – Die sogenannten Antideutschen bauen an einer ‘Querfront’ mit der Neuen Rechten. Inhaltlich ist das selbstredend gequirlter Kehricht. Wenn einem nichts mehr einfällt, wirft man halt den Textbaustein “Querfront” in den Raum.

Kommentare

16 Kommentare zu “Echt gefährlich!”

  1. The Joker am Februar 2nd, 2018 5:00 pm

    Getroffene Hunde bellen.

    Nicht nur die Israel-Wilders/FPÖ-Connection ist längst nachgewiesen.

  2. Troptard am Februar 2nd, 2018 6:52 pm

    Hallo Burks!

    Merken die noch was oder ist das Absicht?

    Da wird der Neoliberalismus als das grosse Schreckgespenst der Menschheit von links an die Wand gemalt und beschrieben, was er mit den Menschen so alles anstellt, ohne darauf hinzuweisen oder einen Zusammenhang zu erkennen, dass darin die Ideologie des Faschismus neu auferstanden ist und sich schleichend in den Köpfen neu einnistet.

    Vielleicht wäre es einfach mal hilfreich den Hayek zu lesen und sich nicht einfach immer wieder linksdumm und dreist hinzustellen und nach irgendwelchen Krümeln bei Antideutschen zu suchen.

    Aber wie soll das gehen, wenn dem kritischen Gedanken stets ein Pro vorausgesetzt wird?

  3. Wolf-Dieter Busch am Februar 2nd, 2018 11:15 pm

    Am ehesten gehöre ich natürlich zu den so genannten Antideutschen.

    Habe ich da ein Ironie-Tag übersehen?

  4. Wolf-Dieter Busch am Februar 2nd, 2018 11:18 pm

    Langsam und zum Mitschreiben: von allen gehasst zu werden ist alles, nur kein Qualitätskriterium. Das ist, das ist, das ist … brummdumm.

  5. Wolf-Dieter Busch am Februar 2nd, 2018 11:20 pm

    Von allen gehasst zu werden ist die intellektuelle Pleite. Das ist der Rückzug in etwas, was du für einen Elfenbeinturm hältst, aber in Wahrheit nur ein Erdloch ist. Das ist die Selbstaufgabe.

  6. Wolf-Dieter Busch am Februar 2nd, 2018 11:21 pm

    Schippe voll Erde drauf.

  7. admin am Februar 2nd, 2018 11:44 pm

    Ich werde nicht von allen gehasst.

  8. The Joker am Februar 3rd, 2018 1:56 am

    Hallo Wolf-Dieter Busch,
    was Burks sagen will: Er hat Patienten unter sich. Die sind halt auf die richtigen Pillen angewiesen. Die stellen sich dementsprechend gut mit ihm.

  9. Wolf-Dieter Busch am Februar 3rd, 2018 2:07 am

    Gut.

  10. ... der Trittbrettschreiber am Februar 3rd, 2018 7:48 am

    So langsam, einer Morgen- und Abenddämmerung gleich, sanft das Gemüt berührend, das Herz für einen Augenblick vergessen lassen, wofür es bestimmt ist, kommt mir die vage Ahnung, dass ich irgendetwas nicht verstanden haben muss.

  11. Internetter 21900 am Februar 3rd, 2018 11:10 am

    admin am Februar 2nd, 2018 11:44 pm

    Ich werde nicht von allen gehasst.

    Sind Sie sich da sicher?

    Es ist aber schön zu lesen, dass Sie sich mit Claudia Roth und Deniz Yücel und der ANTIFA solidarisieren.

    Auch sind Sie sicherlich Abonnement von taz. ZEIT und Berliner Tagesspiegel?

    Oder waren jetzt die völkischen von der AfD die Anti-Deutschen? *Kopf kratz*

  12. Joscha am Februar 3rd, 2018 12:09 pm

    Sorry, du liest “Rubikon – Das Magazin für die kritische Masse” Burks? Glückwunsch!
    Dieses journalistische Elend von dem Wernicke.
    Meine Güte was ist bloß los und wo ist der Burks der 90er / Anfang 2000er.
    Werden demnächst auch Videos von Mausfeld, Ganser, Jebsen & Co gepostet?
    Vielleicht wird hier ja noch der Bestseller sorry Machwerk “Fassadendemokratie und Tiefer Staat” empfohlen?

    Ratlos…?

  13. admin am Februar 3rd, 2018 12:31 pm

    Ich lese Rubikon nicht. Wurde durch einen Link darauf aufmerksam gemacht.

  14. Joscha am Februar 3rd, 2018 12:34 pm

    Dann entschuldige bitte. Wurde aus dem Kontext nicht deutlich.

  15. The Joker am Februar 4th, 2018 12:00 am

    Hallo Joscha,
    besten Dank für die Buchempfehlung.
    Euch Antideutschen geht ja ganz schön die Muffe.

  16. Joscha am Februar 6th, 2018 4:49 pm

    Dafür nicht. Auch schlecht bzw. gar nicht recherchierte Literatur kann ja bilden. Da es 98% derjenigen lesen, die ihre vom “Bösen” beherrschte Endzeitstimmung und selbst erfaulte Unzufriedenheit bestätigt wissen möchten, erweckt und schadet es auch nicht, sondern bestätigt lediglich das über jahrelanges Internetstudium erworbene “Fachwissen”.

    Wie ensteht denn die Annahme ich sei Antideutscher?
    Um abstrusen Blödsinn abstrusen Blödsinn zu nennen braucht es ja nun keine antideutsche Haltung.

    Ich sehe mich am Ehesten dem Individualanarchismus zugehörig und bau mein Sach auf Nichts.

Schreibe einen Kommentar