Burks‘ Patchday oder: Immer ist irgendetwas (update: mit Ventrilo) [Update]

Sessel

An meinem letzten freien Wochenende habe ich mich entschieden, nur notwenige, aber eigentlich überflüssige Dinge zu tun – anstatt etwas etwas Sinnvolles zu schreiben zum Beispiel. Vier Rechner, das heisst jeweils zwei Linux- und zwei Windows-7-Partitionen updaten und synchronisieren (inklusive der Truecrpyt-Container), dazu das Laptop (Windows 10 mit unüberwindbarem UEFI) und das Netbook mit Ubuntu. (Vom Tablet und dessen Android rede ich jetzt nicht.)

Mit Linux gibt es selten Probleme, aber Windows bringt mich jedesmal zum Wahnsinn. Immer ist irgendetwas. Dass ich fast bei jedem Hochfahren unzählige Programme per Hand updaten soll, ist nicht neu: Openoffice, Libreoffice, Filezilla, Thunderbird (in einem Truecrpyt-Container, deswegen auch per Hand) usw.. Heute kam bei einem Rechner dazu: Das Aufgabenabbild ist beschädigt oder wurde verfälscht.

Nicht genug, dass man sich durch fünf Jahre alte Forumsbeiträge wühlen muss, um das Problem zu lösen – es funktioniert auch nichts wirklich. Immerhin hatte ich nach einer halben Stunde verschwendeter Lebenzeit kapiert, woran es ungefähr lag. Guckst du C:\Windows\System32\Tasks\Microsoft\Windows\WindowsBackup, löschst du den Ordner und erstellst einen neuen, der leer ist. Voila.

By the way: Die Leuchte über dem Klavier habe ich umfunktioniert, falls das jemanden interessiert, weil ich mehr lese als Klavier spiele. Man muss seine Ressourcen im Alter gut einteilen.

Ach ja. Kennt sich jemand mit der Konfiguration eines Ventrilo-Servers aus? Bringt mich auch zum Verzweifeln (für Secondlife natürlich, zum gemeinsam rumballern). Ich habe für sehr wenig Geld einen Voiceserver (10 Slots) bei einem einschlägigen Anbieter gemietet.

Ein US-Amerikaner schickte mir einen Link zu einer angeblich idiotensicheren Anleitung. Aber mein Ventrilo will einfach nicht mit dem Server connecten, obwohl das Setup korrekt eingestellt ist. Kann es sein, dass mein Router nicht mitspielt und ich bei dem noch ein Türchen öffnen muss?

[Update] Offenbar muss man das, es funzt aber trotzdem nicht. Ich habe nach dieser Anleitung die richtigen Ports auf meinem Router freigegeben, Ventrilo verbinde sich immer noch nicht mit dem Server.

Kommentare

6 Kommentare zu “Burks‘ Patchday oder: Immer ist irgendetwas (update: mit Ventrilo) [Update]”

  1. Grad zahl am November 6th, 2016 12:01 am

    Gibt der vent-client eine Fehlermeldung aus?

  2. ... der Trittbrettschreiber am November 6th, 2016 9:13 am

    Ist das im Hintergrund eine Tresortür oder „The blogging room“?

  3. andreas am November 6th, 2016 12:43 pm

    Ist die Tür rechts das Portal nach SecondLife?

  4. admin am November 6th, 2016 1:02 pm

    Grad: nein, gar nichts. Er verbindet sich nicht. Aber eigentlich sollte meine Routerkonfiguration stimmen.

  5. Grad zahl am November 6th, 2016 4:38 pm

    Ja auch ohne forwarding oder firewall Regel sollte es bereits funktionieren.
    Forwarding ist meist nur nötig wenn Sie den Server selber betreiben.
    Sind die accountdarten korrekt? Eventuell müssen Sie im Webinterface des hosters accounts anlegen.

  6. Tuxedo! [Update] : Burks' Blog am Januar 30th, 2019 8:45 pm

    […] wurde Zeit, den endgültigen Abschied von Windows ein wenig zu forcieren. Ich hatte schon vor zwei Jahren über das unüberwindbare UEFI meines Laptops mit Windows 10 gejammert. Man kann dort kein Linux […]

Schreibe einen Kommentar