Mit allen Wassern gewaschen

MDR: “Erneut sind Akten des rechtsextremen Terrornetzwerkes NSU offenbar “verschwunden”. Wie die Grünen-Bundestagsabgeordnete Irene Mihalic am Montag mitteilte, ist eine vom NSU-Untersuchungsausschuss des Bundestages angeforderte Akte über den Neonazi und ehemaligen V-Mann Ralf Marschner nicht mehr auffindbar. Die Staatsanwaltschaft Chemnitz habe mitgeteilt, die Akte sei 2010 dem Hochwasser in Sachsen zum Opfer gefallen”.

Schon klar.

Kommentare

8 Kommentare zu “Mit allen Wassern gewaschen”

  1. ... der Trittbrettschreiber am Mai 10th, 2016 5:53 am

    … dann liegt die jetzt irgendwo im Wald, wird versteinern und von zukünftigen Archäologen und Schriftkundigen gefunden und entziffert werden. Man muss nicht alles aus unserer Zeit in unserer Zeit immer gleich verwerten. Lasst doch den nachfolgenden Generationen auch ihren Spaß und Arbeit. Es ist immer besser, sich mit Dingen zu befassen, die lange zurückliegen oder in ferner Zukunft geschehen werden. Schlimm ist es, sich dem Selbst im Hier und Jetzt zu widmen.
    Dann würde man unweigerlich Blogger oder versuchte gar Kommentare zu verfassen. Dies setzte allerdings eine noch größere Inkompetenz zur Selbstreflexion voraus.

  2. nh am Mai 10th, 2016 7:17 am

    ja, klar. Hochwasser und sonstige Widrigkeiten,
    z.B. gesprenkelte Spaghetti am Horizont,
    ein abgefackelter Wagen mit Insassen einen Tag vor dem Verhör, ein angestossenes Knie mit Lungenembolie Harrr harrr harrr…
    2 Idioten im Camper die es nicht kommen sahen…
    alle wichtigen Zeugen mal eben liquidiert und haste nicht gesehen.
    Ein Vollspacko besoffenerweise zum Leiter des BFV
    #Thüringen gehyped..-..
    ich bin am reihenkotzen

  3. tom am Mai 10th, 2016 9:17 am

    Wie, “schon klar”? Das hört sich despektierlich an.
    Wennn das Hochwasser doch zu hoch war, was kann dann die beste deutsche Akte dagegen machen?

  4. Wolf-Dieter am Mai 10th, 2016 9:27 pm

    Der Hund hat die Hausaufgaben gefressen.

  5. Ahmed am Mai 11th, 2016 12:41 am

    Ich fürchte, die politische Linke kann dem Hochwasser dankbar sein.

  6. Der Zufall am Mai 11th, 2016 8:37 am

    Passend dazu bzw. derselbe Münchner Richter:
    http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=403222

  7. Messdiener am Mai 11th, 2016 9:16 am

    Das ist ein alter Sachsentrick. Vor Jahren behauptete einer unserer Geschäftspartner ebenfalls, dass er wegen des Hochwassers Geschäftsakten verloren habe und daher jetzt seine Rechnungen nicht begleichen könne.
    Schon klar, wir haben die Schulden erlassen.

  8. Temnitzbiber am Mai 11th, 2016 10:23 pm

    Noch nie was von “brauner Brühe” gehört?

Schreibe einen Kommentar