Keep fighting, dad! [Update]

Kurt Schröder
Mein Vater 1934

Mein Vater Kurt Schröder, 88, wurde gestern mit der Feuerwehr in ein Krankenhaus eingeliefert und sofort operiert. Diagnose: Bauchaortenaneurysma. Die guten Nachrichten: Er hat den Transport überlebt. Er hat die Operation überlebt. Der Zustand ist stabil, er schwebt aber immer noch in Lebensgefahr. Meinen Dank an den diensthabenden Notarzt, der richtig erkannt hat, was vorlag.

Es kann sein, dass ich in den nächsten Tagen wenig blogge.

[Update] Mein Vater hat auch eine zweite, schwere Operation gut überstanden. Akute Lebensgefahr besteht nicht mehr. Man kann in dem Alter aber nie ganz sicher sein, ob nicht doch irgendwelche Komplikationen auftreten. Der künstliche Darmausgang wird nur temporär sein.

“Ihr Vater ist sehr robust”, sagte mit der operierende Arzt. Ich trete ja auch, so sagt man jedenfalls, oft sehr robust auf. Danke für die guten Gene, Papa!

Kommentare

6 Kommentare zu “Keep fighting, dad! [Update]”

  1. Pique Dame am November 21st, 2015 11:13 pm

    Möge alles einen guten Verlauf nehmen, lieber Burks.

  2. L´Andratté am November 22nd, 2015 11:17 am

    Ich kenn dein Gefühl(glaub ich).
    Alles Gute!

  3. ... der Trittbrettschreiber am November 22nd, 2015 11:42 am

    … ganz da sein, in ehrlicher Wahrnehmung (und- gebung), auch Krisen sind “(Er-)Öffner” des Lebens.
    Meist geschieht und entsteht das Wesentliche ohne Zutun des kontrollierenden Verstandes.

  4. Moss am November 22nd, 2015 3:15 pm

    Alles Gute auch von mir!

  5. andreas am November 22nd, 2015 3:55 pm

    Ausreichend erfreuliche Nachrichten bei grundsätzlich unerfreulichen Krankenhausbesuchen. Alles Gute!

  6. Ruedi am November 23rd, 2015 1:10 pm

    Alles Gute dem Alten Herrn!

Schreibe einen Kommentar