Rezepte gegen Amokläufe

Prof. Dr. Luise F. Pusch, Institut für Frauen-Biographieforschung (via Emma):
Die Selbstmordquote, so hörte ich bei meinem Radio- und TV-Marathon seit der Katastrophe in den französischen Alpen, ist bei Männern viermal so hoch wie bei Frauen. Die Lufthansa könnte also das Risiko, dass ihre Piloten das Flugzeug zu Selbstmord und vielfachem Mord missbrauchen, mit jeder Frau, die sie zur Pilotin ausbilden, ganz erheblich reduzieren.

Tut mir leid. Dazu fällt mir nichts ein.

Kommentare

3 Kommentare zu “Rezepte gegen Amokläufe”

  1. rainer am März 28th, 2015 9:09 pm

    ………..Institut für Frauen-Biographieforschung ……………

    damit dürfte doch schon alles gesagt sein…

  2. hartmut am März 29th, 2015 9:25 am

    Zumal noch gar nicht fest steht, was da passiert ist – man hört ja quasi jede Stunde etwas Neues.
    https://kritikundkunst.wordpress.com/2015/03/27/alternatives-szenario-germanwings-9295/

    Zu Frau Prof Dr Pusch sage ich aus juristischen Gründen lieber nichts. Ihre Bände “Wahnsinnsfrauen” sind ein Dauerärgnernis. (Wenn ich mir anhören muss, die Kleistpreisträgerin Else Lasker-Schüler, in der Weimarer Republik eine der höchstangesehenen Dichterinnen, im ganz literarischen Feld bewundert, sei, weil Frau, marginalisiert und kaputt gemacht worden, dann i s t das ein literaturwissenschaftliches Ärgernis, von keinerlei kenntnis getrübt!)

  3. Juza46 am März 29th, 2015 10:55 am

Schreibe einen Kommentar