Zwei Damen in Sicht

chess

Mein Gegner – mit den schwarzen Steinen – verlor diese Blitzpartie wegen Zeitüberschreitung. Das Gemetzel wurde irgendwann ziemlich unübersichtlich, und ich dachte schon, ich könnte aufgeben. Aber plötzlich merkte ich, dass der Schwarze meine marschierenden Bauern kaum mehr aufhalten konnte. Schwarz wäre am Zug gewesen – kann Weiß noch verlieren? Ich sehe da nichts…

Kommentare

5 Kommentare zu “Zwei Damen in Sicht”

  1. Ossiblock am November 25th, 2013 7:30 pm

    Mensch Burks – du siehst das völlig richtig. Schwarz muß Schach sagen – aber das hilft auch nichts. E-Bauer geht vor..Gemetzel.. Der H-Bauer packt es dann sowieso.Geile Endstellung…

  2. doof am November 26th, 2013 11:30 pm

    Ich verstehe nichts von Schach und dachte wenn Schwarz dran ist, ist nach schwarzer Dame auf e7 Ende, zudem er schwarze Läufer die Diagonale abdeckt.

  3. doof am November 27th, 2013 6:41 am

    Hehe, nun habe ich es verstanden. Der König darf ja auch etwas um sich hauen. Wirklich lustige Situation. Schwarz tut mir etwas leid.

  4. Wolf-Dieter am November 27th, 2013 11:12 pm

    Keine Ahnung. Ich kann kein Schach.

  5. .... der Trittbrettschreiber am November 28th, 2013 12:48 pm

    Sucht doch erstmal nach Gemeinsamkeiten. Polarisieren kann man dann ja immer noch.

Schreibe einen Kommentar