Die [bitte selbst ausfüllen]-Bank

Die [bitte selbst ausfüllen]-Bank entwickelt sich für [bitte selbst ausfüllen] zum Milliardengrab. Der Chefermittler hält die [bitte selbst ausfüllen] Skandalbank gar für einen Hort des organisierten Verbrechens – sie habe mit Schwerstkriminellen, Geheimdienstlern und bestechlichen Politikern kooperiert.

Kommentare

4 Kommentare zu “Die [bitte selbst ausfüllen]-Bank”

  1. Horst Horstmann am Oktober 19th, 2013 9:30 pm

    Na, das liest der Stoiber Ede doch bestimmt gerne…^^

  2. HF am Oktober 20th, 2013 7:15 am

    Schwerstkriminelle und Geheimdienstler kommen ohne Adjektiv aus.

  3. Messdiener am Oktober 20th, 2013 8:46 am

    Das organisierte Verbrechen weiß, schwierige Geschäfte wickelt man besser über die eigene Bank ab. Auch der Vatikan hat seine eigene Bank. Bin mal gespannt, die Gründung der Verfassungsschutz-Bank läßt sicher nicht mehr lange auf sich warten.

  4. elvis am Oktober 20th, 2013 1:44 pm

    Kann ich nicht nachvollziehen.

    Meine Sparkasse leiht sich Geld für unter 2-3% Zinsen und gibt es als Dispokredit an seine Kunden für 16,98% weiter. Das ist doch toll! Wie kann so eine Bank pleite gehen?

Schreibe einen Kommentar