Seelenverkäufer

Seelenverkäufer

Kommentare

2 Kommentare zu “Seelenverkäufer”

  1. ...der Trittbrettschreiber am April 23rd, 2013 6:44 am

    „etwas lernen, etwas leisten, ordentlich was auf die hohe kante legen und ansonsten sich der angenehmen ding, die es ja weiß gott auch noch gibt, des lebens zu erfreuen.“
    Altbundeskanzler Schmidt in den 70ern

  2. FDominicus am April 23rd, 2013 7:56 am

    Und wie weit haben sich davon die Parteien, speziell die SPD entfernt.
    Lernen, leisten und sparen

    Das sind ja die schlimmsten Übel für unsere SED 2.0

Schreibe einen Kommentar