Dummschwätzer Sarkozy

Heise zitiert den französischen Präsidenten Sarkozy: “”Von nun an wird jede Person bestraft, die regelmäßig im Internet Webseiten besucht, die den Terrorismus predigen, die zu Hass und Gewalt aufrufen.”

Wie dämlich muss man sein, um so etwas zu sagen? Ich bin zum Beispiel regelmäßig auf Internet Haganah – und von dort aus halte ich mit via Tor oder Jobybyn auf Websites auf, die “Terrorismus predigen, die zu Hass und Gewalt aufrufen.”

Sarkozy: Wie kann man jemandem nachweisen, wo er war, wenn diese Person die IP-Adresse anonymsiert? Kann man nicht.

Ich warte aber darauf, dass Bosbach, Schünemann und Wendt das auch fordern. Merkbefreit genug sind die ja.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar