Regime lässt Büros von Systemkritikern durchsuchen [Update]

Das Regime hat die Büros von Oppositionellen durchsuchen lassen. Wie attac mitteilt, wird den Systemkritikern vorgeworfen, “mit der Veröffentlichung eines Gutachtens zur BayernLB auf der Attac-Homepage das Urheberrecht (sic!) verletzt zu haben. (…) Das als geheim eingestufte Dokument enthält zahlreiche brisante Aussagen und benennt klare Pflichtverletzungen der Verantwortlichen bei der BayernLB – darunter auch mehrere ehemalige Mitglieder der bayerischen Landesregierung.”

Das Gutachten ist auf der Website von attac noch zu finden, auch eine Kurzfassung der Ergebnisse ist online. (Via Fefe)

Update. Frankfurter Rundschau: “Am Donnerstag ließ die Münchner Staatsanwaltschaft das Büro von Attac in Frankfurt durchsuchen. Angeblich, um ein Dokument sicherzustellen, dass völlig legal auf der Homepage des Netzwerks steht. Alles an diesem Vorgang ist hochnotpeinlich.”

image_pdfimage_print

Kommentare

One Kommentar zu “Regime lässt Büros von Systemkritikern durchsuchen [Update]”

  1. attac zur heutigen Hausdurchsuchung | Ralphs Piratenblog am April 15th, 2011 4:33 am

    […] burks’ blog […]

Schreibe einen Kommentar