Große Zweifel an der Internetkompetenz der Parteien

ddp direct: „In Sachen Internet haben die Bundesbürger offenbar weiterhin massive Zweifel am Sachverstand der politischen Parteien. Jeder sechste Wahlberechtigte ist der Meinung, dass keine der größeren Parteien überhaupt etwas vom Internet oder der Netzpolitik versteht.“

„Die Piratenpartei polarisiert am stärksten. Die Internetpolitik der Piraten wird zwar nur von 2 Prozent der Frauen bevorzugt, gleichzeitig messen ihr aber 32 Prozent der Männer unter 30 Jahren die höchste Internetkompetenz zu. Die Grünen erzielen in dieser Altersgruppe ihren schlechtesten Wert und kommen nur auf sechs Prozent. (…) „23 Prozent der Wahlberechtigten der neuen Bundesländer trauen keiner Partei Internetkompetenz zu, gegenüber 15 Prozent in den alten Bundesländern.“

Interessant ist doch der Umkehrschluss: Mehr als 80 Prozent trauen den etablierten Parteien zu, etwas vom Internet zu verstehen. Fazit: Mindestens 80 Prozent der Deutschen sind DAUs.

Kommentare

2 Kommentare zu “Große Zweifel an der Internetkompetenz der Parteien”

  1. Thomas Auer am November 25th, 2010 8:43 pm

    Mein lieber Burkhard,

    zumindest ein Grüner und damit auch langjähriger Leser deines Blogs, ist bestens informiert. ;)
    Also ich. :D
    Allerdings, und da gebe ich dir recht, ist es halt so, dass es im gemeinen Alltagsgeschäft vielen zu lästig ist, sich auch noch mit dieser Materie zu beschäftigten oder gar entsprechende Programme zu installieren und zu nutzen.
    Ist halt so.
    Allerdings gehe ich auch davon aus, dass selbst bei den selbsternannten „Piraten“ wohl nicht eine unbeachtliche Anzahl im allgemeinen Schriftverkehr auf Kryptographie verzichten. ;)

    LG
    Thomas

  2. Kurz notiert – 03. Januar 2011 | volkerdaschner.de am Januar 3rd, 2011 2:10 pm

    […] Mindestens 80 Prozent der Deutschen sind DAUs […]

Schreibe einen Kommentar