Helmut Markwort und Franck Ribérys Affären

Warum ein in Artikel über Franck Ribérys (by the way: wer ist das?) Affären nicht im „Focus“ erscheinen konnte, steht hier.

Kommentare

2 Kommentare zu “Helmut Markwort und Franck Ribérys Affären”

  1. Kristof am August 25th, 2010 1:08 pm

    Dass Markwort aufgrund seines Interessenkonfliktes nicht gerne sieht, dass die „Affäre Ribéry“ in Focus erscheint, ist schon Satire genug. Dass das Spiegel-„Satire“-Blog SPAM sich mit diesem erbärmlichen Text zum Geschehenen meldet, zeigt lediglich, dass der Spiegel für Dummköpfe schreibt. *facepalm*

  2. Fluxkompensator am August 27th, 2010 5:17 pm

    Ja Burks, der DFB hat richtg Macht. Schreib nie was über den DFB Burks, sonst machen die aus Dir Kleinholz. Dagegen ist Dein Fall „Bombenbaubastelanleitung“ reine Spielerei gegen. Stell Dir mal vor der Jan Ullrich (dieser Rad fahrende Vollidiot) würde eine minderjährige ficken. Was glaubst Du was die BILD daraus machen würde. :)

Schreibe einen Kommentar