Brennen, foltern, tratschen

Gor

Ein wohlwollender Leser schrieb ganz richtig: “Es darf nicht sein, dass sich Sklavenhändler und -halter durch Handeln in virtuellen Welten der Strafverfolgung entziehen!” Es geht also wieder einmal, um den Rest des Stammpublikums zu verärgern, ganz kurz um ein hübsche Screenshots auf der virtuellen Welt von Gor innerhalb von Second Life. Mein Avatar ist mittlerweile Sklavenhalter in Esalinus geworden. “This presentation of the laws of Esalinus may seem harsh, but this is to simply express some basic points about role play and the kind of community we are trying to build. This is a Gorean city, and we strive to role play based on the Chronicles of Gor by John Norman. Gor is often not a pleasant place, but it can be a world of good and bad. We welcome any person wishing for good role play in the proper Gorean spirit.”

GorGorGorGorGorGorGorGorGorGorGorGor

Ich denke gar nicht daran, die Screenshots großartig zu kommentieren. Für wenigen Eingeweihten: Tahari Desert, City of Argentum, City of Esalinus. (Der große Vogel auf dem Bild rechts unten ist ein Tarn, den mein Avatar gerade fliegt). Und das Übliche eben. Was man dort so spielt: Brennen, foltern und tratschen und noch viel mehr. Und jetzt haben die schmallippigen Humorlosen das Wort.

Gor

Kommentare

6 Kommentare zu “Brennen, foltern, tratschen”

  1. MH am April 5th, 2009 9:52 pm

    Ja lang wird es nicht mehr dauern bis du mit einer Fackel durch Berlin rennst und vermeintliche Hexen anzünden willst/wirst! Kein ordentlichen Wasseranschluss im Haus aber dafür vorm Bildschirm hocken … man man man. Und das in 2nd Life, dem Rollenspiel das grausamer ist als WOW und alles andere zusammen … Die armen KINDER! Man muss was tun. Bis die ersten Zocker tatsächlich nach Hinterindien rennen und sich dort hübsche Sklavinnen mitnehmen wollen, weil sie Realität und Spiel nicht mehr auseinander halten können. Pfeiffer übernhemen sie ab hier … oder Focus … oder sonst wer mit Expertise *ähem*

  2. Fluxkompensator am April 6th, 2009 2:20 pm

    MH am April 5th, 2009 9:52 pm

    Kein ordentlichen Wasseranschluss im Haus aber dafür vorm Bildschirm hocken … man man man.

    Hahaha! Mann Burks, wir müssen verwandt sein. So was habe ich auch schon mal erlebt. Bei mir war es der Garten den ich 6 Wochen lang hab verwildern lassen. Meine Nachbarn dachten schon ich sei tod, dabei war nur meine Frau im Krankenhaus. :)

  3. admin am April 6th, 2009 3:25 pm

    Seit gestern habe ich auch wieder Wasser, und sogar warmes… es geht voran.

  4. nexuslex am April 8th, 2009 4:20 am

    mmh, also wenn Du jetzt noch eine Personalverleihung eröffnest, sollte man vielleicht dich denunzieren, äh, besorgt tun..

  5. admin am April 8th, 2009 10:26 am

    Ich habe aber keine deutschen Sklavinnen in Gor, sondern: eine Französin, eine Holländerin, eine Engländerin, eine Inderin, eine aus Argentinien und drei US-Amerikanerinnen. :-)

  6. nexuslex am April 8th, 2009 2:48 pm

    ah, künstliche Paradiese…

    ein stolzer Sklavenhalter ist ein guter Sklavenhalter!

Schreibe einen Kommentar