Welt der Wunder: Die Zeitung, die du täglich in den Händen hältst

Morgenpost

Deutsche Kulturbilder der Berliner Morgenpost Januar 1931 – diese “Postkarte” ist eine Quittung der Berliner Morgenpost “über 60 Pfennig für die 01. Woche vom 04.01. bis 10.01.1931″.

“Die Lokomotive, die an uns vorüberrast, dieses schnaubende Riesen-Ungetüm, wird von der Kraft unsichtbarer kleiner Uratome hingetrieben, die im Dampf mit 100 km Schnelle hin- und herzittern und die Kessel bis zum Bersten füllen. Die Zeitung, die du täglich in den Händen hältst, ist aus Holz gepreßt, das vor ein paar Dutzend Monaten in einem nordischen Wald als Baum im Winde hin- und hergeschaukelt hat…”

Worüber sich die Leute wohl in hundert Jahren wundern werden?

0

Kommentare

Schreibe einen Kommentar