Fake Bestsellerlisten

Die „Bestsellerliste“ beim „Spiegel“ sind Fake News.

Kommentare deaktiviert für Fake Bestsellerlisten

Alarm im Weißen Haus: Aktion Paukenschlag

Henryk M. Broder: „Der Deutsche Journalisten-Verband, vertreten durch seinen Vorsitzenden Frank Überall, hat den amerikanischen Präsidenten Donald Trump aufgefordert, ’sofort seine Medienhetze zu beenden‘. Überall sagte: ‚Heute knüpft er sich CNN vor, morgen vielleicht die USA-Korrespondenten von ARD und ZDF.‘ Man kann ja nicht wissen, wozu so ein Mann fähig ist, und deswegen muss der Deutsche Journalisten-Verband einschreiten, bevor es zu spät ist.“

Kommentare deaktiviert für Alarm im Weißen Haus: Aktion Paukenschlag

Professionelle Heuchelei

Rubikon über das Journalistenbüro Correctiv – lesenswert.

Kommentare deaktiviert für Professionelle Heuchelei

Journalismus in Deutschland

„Es gibt keinen Journalismus mehr, vor allem in Deutschland nicht.“ (Tuvia Tenenbom)

» No Comments

Fake News, revisited

Über Medien: „Journalisten-Verband löscht Falschmeldung über Falschmeldung“.

Hendrik Zörner hat ein Problem mit RT Deutsch. Der von der russischen Regierung finanzierte Internet-Sender hatte neulich Matthias Platzeck zu Gast, den ehemaligen Vorsitzenden der SPD, was Zörner gar nicht gut fand. Der Pressesprecher des Deutschen Journalisten-Verbands (DJV) schrieb daraufhin eine kleine Wutrede ins „DJV-Blog“ auf der Internetseite des DJV. Er fragte dort, was Platzeck denn „getrieben“ habe, sich von der „Putin treuen Propagandaschleuder“, dem „Kreml-Propagandakanal“ interviewen zu lassen. Seither hat Zörner noch ein weiteres Problem mit RT Deutsch.

» No Comments

Transparenz zur Beförderung der Wahrheit

(Via Fefe): Transparenz zur Beförderung der Wahrheit – und was unsere Presse darunter versteht.

» No Comments

„Spiegel-Online“-Chef wird gegangen

FAZ: „Mehr als zwei Dutzend Redakteure und Ressortchefs hatten sich noch für sein Bleiben eingesetzt: ‚Spiegel-online‘-Chef Florian Harms muss gehen. Der Rauswurf ist das Ergebnis eines Machtkampfs.“

Vgl. die Berichte im Tagesspiegel, im Spiegel, bei Horizont.net und Meedia.de.

» No Comments

Presseausweis nicht mehr kaputt

Meedia.de: „Deutscher Presserat und IMK beschließen Wiedereinführung des bundeseinheitlichen Presseausweises“.

Zu den wahren Hintergründen (die meedia.de verschweigt) vgl. Burkhard Schröder in Telepolis (2007): „Die Innenministerkonferenz will den „amtlich anerkannten“ Presseausweis abschaffen. Das Gezerre um den begehrten Ausweis entlarvt aber auch die Lebenslüge des organisierten Journalismus in Deutschland“.

» No Comments

Fake-News

Meedia: „Testbericht.de: Auch Portale wie SpOn, Bild.de, FAZ.net & Co. verbreiten Fake-News – und zwar über unseriöse Werbe-Anzeigen“.

» No Comments

Scheitern eines etablierten Meinungsbetriebs

Telepolis: „Und schließlich zeigt der Sieg Trumps das Scheitern eines etablierten Meinungsbetriebs aus politischen Institutionen, Umfrageinstituten und Medien, die sich offenbar erneut gegenseitig in die Irre geführt haben. Die entsprechenden Live-Ticker bieten eine Lehrstunde journalistischen und politischen Scheiterns.“

» No Comments