DJV Berlin verschlüsselt

Der DJV Berlin kann jetzt auch verschlüsselte Nachrichten empfangen – der öffentliche Schlüssel wurde gestern auf die Website gestellt. Der Berliner Journalistenverband zieht damit als erster bundesweit die Konsequenzen aus den Enthüllungen des US-amerikanischen Whistleblowers Edward Snowden.

Der Bundesverband DJV schreibt weiterhin nur elektronische Postkarten. Der Chefredakteur der Verbandszeitung “Journalist” ignoriert mittlerweile Anfragen zu Thema. Das verwundert nicht, setzt doch der “Journalist” massiv Google Analytics auf seiner Website ein. Unprofessioneller geht es nicht.

POST SUMMARY
Date posted: Mittwoch, September 18th, 2013 06:55 | Under category: DJV Berlin, DJV Bundesverband
RSS 2.0 | Comment | Trackback
» No Comments

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.