Redakteure im Warnstreik

Junge Welt (28.10.2008): “Die Deutsche Journalistenunion (dju) in der Gewerkschaft ver.di und der Deutsche Journalisten-Verband (DJV) haben am gestrigen Montag nach eigenen Angaben 36 Zeitungsredaktionen in sechs Bundesländern bestreikt. (…) Nach Angaben der Zeitungsverleger wurden bis Montag nachmittag nur elf Redaktionen bestreikt, auch sei es zu keinen Beeinträchtigungen bei der Zeitungsproduktion gekommen. Laut DJV beteiligten sich allerdings 1000 Journalisten am Warnstreik (…) Auch für freie Journalisten, die nur auf Honorarbasis arbeiten, sollen bald verbindliche Vergütungen vereinbart werden. Gespräche hierzu laufen bereits seit fünf Jahren. Ver.di-Mann Fintel hofft, noch in diesem Jahr zu einem Abschluß zu kommen. Die Honorare sollen sich an denen arbeitnehmerähnlicher Freier orientieren.”

POST SUMMARY
Date posted: Dienstag, Oktober 28th, 2008 08:45 | Under category: DJV Brandenburg
RSS 2.0 | Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.
» No Comments

Comments are closed.