Au! Thorisierung!

Auf mein kleines Posting vom 08.04.2008 bekam ich eine wütende unverschlüsselte E-Mail von Kajo Lang, dem Vorsitzenden des DJV-Kreisverbands Baden-Baden/Rastatt. Ich hatte aus seiner verbandsöffentlichen Mail einige Zitate von öffentlichem – weil die lieben Finanzen betreffend – Interesse publiziert. Betreff: “nicht authorisierte Veröffentlichungen”. Ich frage mich manchmal, ob die Herrschaften alias Verbands-Apparatschiks des DJV überhaupt schon einmal einen Volkshochschul-Kurs in Journalismus belegt haben. Sie gerieren sich wie Parteifunktionäre und wollen jeden Pups, den sie von sich geben, mit der Attitude eine Großmoguls genehmigen, autorisieren und und eine höchstderoselbste Erlaubnis durchführen lassen. Mir fällt dazu immer mein Hausphilosoph Georg Christoph Lichtenberg ein: “Die kleinsten Unteroffiziere sind die stolzesten.” Ich habe dementsprechend geantwortet:

Guten Tag,
aus Rundmails, die nicht privat sind, sondern an zahlfreiche Verbandsmitglieder gehen und mir als solche weitergeleitet werden, kann ich zitieren, so lange und so viel ich will, zumal auch dann, wenn ein öffentliches Interesse besteht, wie hier unstrittig der Fall ist.

> Im übrigen weise ich darauf hin, dass ich Sie von jeglicher Authorisierung grundsätzlich ausschließe und ausschließen werde.

Das ist mir wurscht. Im Übrigen weise ich Sie darauf hin, dass ich auf elektronsiche Postkarten in Zukunft nicht mehr antworte, sondern nur auf verschlüsselte E-Mails, wie es sich für Journalisten geziemt (mehr in der Signatur).

Mit freundlichem Gruß
BurkS

POST SUMMARY
Date posted: Freitag, April 11th, 2008 09:53 | Under category: DJV Landesverbände
RSS 2.0 | Comment | Trackback
» No Comments

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.