Fake News, revisited

Über Medien: “Journalisten-Verband löscht Falschmeldung über Falschmeldung”.

Hendrik Zörner hat ein Problem mit RT Deutsch. Der von der russischen Regierung finanzierte Internet-Sender hatte neulich Matthias Platzeck zu Gast, den ehemaligen Vorsitzenden der SPD, was Zörner gar nicht gut fand. Der Pressesprecher des Deutschen Journalisten-Verbands (DJV) schrieb daraufhin eine kleine Wutrede ins “DJV-Blog” auf der Internetseite des DJV. Er fragte dort, was Platzeck denn „getrieben“ habe, sich von der “Putin treuen Propagandaschleuder”, dem “Kreml-Propagandakanal” interviewen zu lassen. Seither hat Zörner noch ein weiteres Problem mit RT Deutsch.

POST SUMMARY
Date posted: Donnerstag, März 2nd, 2017 12:00 | Under category: DJV Bundesverband
RSS 2.0 | Comment | Trackback
» No Comments

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.