Berlin-Scheckheft

Die Welt (29.08.2006): “Stellt der Journalistenverband das Berlin-Scheckheft ein?”

(…) “Heinz-Jürgen Bütow, Geschäftsführer des Tag der offenen Tür e. V., der in gleicher Funktion auch beim DJV tätig ist, weiß nicht, wie er das Geld für Vorbereitung, Druck und Vertrieb des nächsten Heftes auftreiben soll. In den vergangenen drei Jahren waren die Scheckhefte noch durch Darlehen des Journalistenverbandes und seines die Pressebälle ausrichtenden Sozialfonds vorfinanziert worden. DJV und Sozialfonds stecken zurzeit finanziell so tief in der Klemme, dass sie die rund 200 000 Euro für eine Neuauflage nicht bereitstellen können.” (…) Wie es weitergeht, wird am 8. September eine Mitgliederversammlung des Vereins “Tag der offenen Tür” entscheiden.”

(vgl. recherchegruppe.tk, 05.08.2006)

Berliner Morgenpost (29.08.2006): “Dem Berlin-Scheckheft droht das Aus”

POST SUMMARY
Date posted: Dienstag, August 29th, 2006 09:18 | Under category: DJV Berlin
RSS 2.0 | Comment | Trackback
» No Comments

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.