DJV-Vorsitzender wegen Untreue angeklagt [Update]

Spiegel online: “Querelen um Zahlungen an den Chef des Deutschen Journalisten-Verbandes: Die Staatsanwaltschaft Bonn hat Anklage wegen Untreue gegen den DJV-Vorsitzenden Michael Konken erhoben. Die Gewerkschaft wehrt sich – im Hintergrund schwelen derweil interne Zwistigkeiten. (…) Die Staatsanwaltschaft wirft dem Gewerkschaftsboss Michael Konken vor, eine monatliche Aufwandsentschädigung von 3100 Euro brutto fast ein Jahr lang zu Unrecht kassiert zu haben. Nach Auffassung der Ankläger erlaubte die Vereinssatzung des DJV in den vergangenen Jahren keine Bezahlung des Vorsitzenden.

Vgl. die Berichte der Welt und von Meedia.de.

[Update] Eine Stellungname des DJV ist jetzt online.

POST SUMMARY
Date posted: Donnerstag, November 29th, 2012 20:15 | Under category: DJV Bundesverband
RSS 2.0 | Comment | Trackback
» No Comments

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.