Verband sucht Weg aus der Schuldenfalle

Die Welt (22.11.2007): “Berliner Journalistenverband unter Insolvenzverwaltung – Verband sucht Weg aus der Schuldenfalle.”

(…) “Der Landesverband, der 1949 zu den Mitgründern des rund 40 000 Mitglieder zählenden Dachverbandes DJV gehörte, verliert damit seine finanzielle Handlungsfähigkeit. Alle Ausgaben müssen vom Insolvenzverwalter genehmigt werden. Allerdings konnten die Ausgabe der Presseausweise für 2008 sowie die Rechtsberatung gesichert werden. In der Kasse fehlen mehr als 600 000 Euro. Die größten Gläubiger, der Pensions-Sicherungs-Verein in Köln und der Dachverband DJV, werden sich aus der bescheidenen Insolvenzmasse bedienen. Sie haben es abgelehnt, die Pleite durch Forderungsverzicht oder Bürgschaftszusage abzuwenden.” (…) [mehr…]

POST SUMMARY
Date posted: Freitag, November 23rd, 2007 09:29 | Under category: DJV Berlin
RSS 2.0 | Comment | Trackback
» No Comments

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.