Strafanzeige gegen den Vorstand des VBJ

Ich habe heute bei der Staatsanwaltschaft Berlin Strafanzeige gegen den Vorstand des Vereins Berliner Journalisten (Gerhard Kothy, Dr. Christine Kolmar, Reinhardt Heitzmann, Alexander Fritsch, Martin Gosen, Nicole Ritter, Max Kohr, Matthias Thiel, Tobias von Heymann) gestellt wegen des Verdachts der üblen Nachrede § 186 StgB und Verleumdung § 187 StgB. Weitere juristischen Schritte werden in Kürze folgen.

» No Comments

Unter Kurzbeinigen

ScreenshotArtikel auf spiggel.de (06.08.06): “Unter Kurzbeinigen”

(…) “Ohne Afrika und die Afrikaner diskriminieren zu wollen, kann man vermutlich behaupten, dass der Vorwurf der Untreue, würde er sich letzlich bewahrheiten, Kulpok bei seiner neuen Tätigkeit als “Politik-Berater in auswärtigen Angelegenheiten (Zentralafrika/Kongo)” (vgl. Screenshot) nicht weiter beeinträchtigen würde.

Einige Details des Falls könnten die Öffentlichkeit jedoch interessieren. Das Landgericht Berlin hat am 13.06.2006 ein Urteil verkündet (Geschäftsnummer 27 O 576/05), das der Staatsanwaltschaft zur Kenntnis gebracht werden wird und das viel über den ehemaligen Vorsitzenden des DJV Berlin aussagt:

Kulpok hat ‘das Gericht im Beschlussverfahren belogen.’ Und: ‘Hinzu kommt, dass, da der Antragssteller [Kulpok] die Wahrheit (…) ohnehin in einer nicht mehr hinzunehmenden Weise verschleiert hat, dass auch die Überzeugungskraft seiner weiteren Versicherungen eingeschränkt ist.'” [mehr…]

» No Comments

Tag der offenen Tür

Handesregister Berlin: Löschung vom 28.07.2006
HRB 36537 B:
Tag der offenen Tür Betriebsgesellschaft mbH,
Lietzenburger Straße 77
10719 Berlin

» No Comments

DJV Berlin: Satzungskommission

Der Vorstand des DJV Berlin hat drei neue Mitglieder für die sechsköpfige Satzungskommission benannt: Die Mitglieder des Vorstands Ann Schäfer, Hajo Lorenz und Dieter Jaspert. Die Mitgliederversammlung hatte 2005 Klaus Kundt, Dieter Heibel und Burkhard Schröder nominiert. Gewählter Sprecher der Satzungskommission ist Klaus Kundt, Stellvertreter Burkhard Schröder.

Die Satzungskommission war beauftragt worden, eine neue Satzung für den DJV Berlin auszuarbeiten. Diese liegt mittlerweile vor, muss aber von der Mitgliederversammlung mit einer Zweidrittel-Mehrheit verabschiedet werden. [vgl. u.a. recherchegruppe.tk, 12.07.2005]

» No Comments