www.burks.de Foren-bersicht www.burks.de
Burkhard Schr�ders [Burks] Forum - f�r Kosmopoliten und Kaltduscher
burks.de: Forum für Kosmopoliten und Kaltduscher
burksblog.de: ab 01.01.2008 geht es hier weiter!
privacyfoundation.de: German Privacy Foundation
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 Nazis sind Pop Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
burks
Webmaster
Webmaster


Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beitrge: 6758
Wohnort: Berlin-Neukoelln

BeitragVerfasst am: 21.11.2005, 00:48 Antworten mit ZitatNach oben


HOME [BURKS.DE]
POLITIK
[NETZ]KULTUR
INTERNET
MEDIEN
INTERNATIONAL
WISSENSCHAFT
LIFESTYLE
LATINOBLOG
HAUSMITTEILUNG
BLOGROLL:
PRESSTHINK
INDUSTRIAL TECHNOLOGY & WITCHCRAFT
REGRET THE ERROR
JONET MEDIENLOG
NETZPOLITIK.ORG
SCHOCKWELLENREITER
BILDBLOG
JOURNALISM.ORG
BILDSPRACHE
CYBERJOURNALIST.NET
JOCHEN WEGNER
CYBERWRITER
DIE GEGENWART
DIENSTRAUM
EDITORIX
DON ALPHONSO
DRAMOLETTE
BEHINDERTENPARKPLATZ.DE
SPREEBLICK
PR BLOGGER
WEITERBILDUNGSBLOG
KOSMOBLOG
BLOGS!
INFAMY
MEDIENRAUSCHEN
ONLINEJOURNALISMUS.DE
PJNET TODAY
PUBLIZISTIK BERLIN
POINTERONLINE
WORTFELD
BELLE DE JOUR
SHESAIDDESTROYED.ORG
OWL CONTENT
..
POLITIK
Aktuell21. November 2005
BURKS' FORUM
Blogging!

ber diesen Artikel diskutieren I
(fr alle)

ber diesen Artikel diskutieren II
(nur fr registrierte NutzerInnen des Forums)

ALLE LATINOBLOGS

Meine Reisen durch Lateinamerika
Bisher: Venezuela, Guyana, Nicaragua; Brasilien, Peru, Bolivien
DAS BILD DES TAGES
Kreuzberg bei Nacht Burks
POLITIK AUF SPIGGEL.DE (AUSWAHL)
Vorsicht, Vollmeise!
Aufmerksamkeitstter
So verteidigt der Staat seine Denkmler
Zndel vor Gericht, die 251ste
Wer regiert eigentlich in Berlin?
Auch Stoiber kneift
Beleidigte alte Mntemnner
Mnte verliert und gibt auf
Reichsarbeitsdienst: Parasiten ausmerzen!
Die da oben gegen die da unten
Wird das Merkel Kanzlerin?
Am Anfang war die Lge
Wenn ich Schrder wre
Pantha Rhei bei der SPD
h h Stoiber for Kanzler?
Poker um die Macht geht weiter
Handbuch der Folter
US-Soldaten foltern weiter
Joschka for Bundeskanzler?
Fischer goes freedom
Links, links, links, links! Die Trommeln werden gerhrt!
Die Guten marschieren durch
Und was soll ich jetzt whlen?
Wahl-O-Mat
Keine Koalition. Nirgends.
Elefantenrunde im TV
Vor der Wahl: spiggel.de fragt die Parteien antworten
NPD zur Pressefreiheit
Schnhubers Franz will es noch mal wissen
Von der Rottach bis an die Elbe
Lang lebe der wissenschaftliche Pogo-Dogmatismus!
Schrkel vs. Merder: Duell der Textbausteine
Wir lieben unser Land!
Realitt in Deutschland
Sexuelle Handlungen wechselweise aneinander
Whlt APPD!
Zeichen setzen gegen Dumpfbacken!
Neonazis drfen demonstrieren
Neonazi-Demo verboten. Wirklich wahr?
Kleine Rechtsbelehrung
Die Sozis bringen kleine Kinder um
Die Linken sind berhaupt an allem schuld
Ruhm und Ehre der Waffen-SS?
Bundesgerichtshof gegen melden, durchfhren, verbieten
Kanzler Lafontaine?
Was macht eigentlich die SPD?
Linkspartei gleich Rechtspartei?
Kleine Klatsche fr die Totalitarismus-Theoretiker
Terror: Was ist nur mit den Ossis los?
Linkspartei berholt CDU im Osten gewinnt
Terror: Ein Gespenst geht um: PDS im WASG-Pelz
Links gewinnt
Terror: Don't panic!
Anschlge in London
Missvertrauensvotum
Republik im Wartestand
Ein Fnftel aller Gewerkschaftler sind braune Kameraden
Studie: Proletarier nicht linker als alle anderen
Volkstribun Oskar
Der Gracchus der Sozialdemokratie
Im Zweifel links lang!
WASGPDS
NPD-Verbot, Klappe die 257ste
Public Relations der Schlapphte
Inne alte Heimat: Politsekten im Abseits
Virtueller Besuch inne alte Heimat
Cleverle Schrder
Wahlsieg der Brgerlichen in NRW
Blick nach links: Sozialdemokratische Gedankenverdreher
Nazis vergreifen sich im Ton - na sowas!
Welcher Typ Antisemit bin ich?
Kleiner Weltanschauungs-Test
Neonazis immer fter immer bser
Rechte Kriminalitt nimmt zu
Sex gegen Rechts
Kommt mit Fackeln, Kerzen und Laternen!
Wir basteln uns ein Kameradschafts-Verbot
Ab sofort wird hart durchgegriffen
Bomben-Holocaust
Kein Verfahren gegen NPD-Chef
Was macht eigentlich Kamerad Jrg Fischer?
Exklusiv: Es geht aufwrts im Kampf gegen Rechts
Was macht eigentlich Kamerad Nolde?
Anmerkungen in eigener Sache zum Aussteiger-Markt
Khler macht das Sandmnnchen
Bundesprsident bohrt nur Furnier
Neonazis unter's Brandenburger Tor!
Das Versammlungsrecht wird weiter eingeschrnkt
Toleranz per Gesetz
Debatte ber das Antidiskriminierungsgesetz
Hacker sind von Herzen Anarchisten und keine Nazis
Exklusiv: Interview mit einem "Katjusha"-Hacker
WETTER
Brasilia (Brasilien)
Cuzco (Peru)
Georgetown (Guyana)
Kairo (gypten)
Seattle (USA)
Melbourne (Australien)
Hongkong (China)
La Palma (Spanien)
ONLINE-AUSGABE

Nazis sind Pop

Von Burkhard Schrder

Nazis sind PopAb sofort gibt es eine Online-Ausgabe meines fnf Jahre alten Buches "Nazis sind Pop" (via Firstgate, auch anonym ber Cashticket). Aus dem Nachwort:

Fnf Jahre nach Erscheinen meines Buches sind sowohl der Inhalt als auch der Titel immer noch aktuell. Der Kampf gegen Rechts ist im Sande verlaufen, also gescheitert. Die NPD sitzt trotz des regierungsamtlichen Antifaschismus fester im Sattel denn je. Am gesellschaftlichen Diskurs hat sich wenig gendert: Gegen Rassismus und Antisemitismus zu sein bedeutet nur moralische Emprung, die auf einer hysterischen Attitude fut, aber keine poltische Auseinandersetzung. Die deutsche Nation ist und bleibt im kollektiven Bewusstsein vlkisch.

Christoph Dieckmann schrieb am 21.12.2000 in der Zeit ber Nazis sind Pop:
Das ist das richtige Buch zur richtigen Zeit. Khl recherchiert und mit dem Feuer eines lutherischen Sendbriefs geschrieben, unterbricht diese Streitschrift die sonoren Predigten gutdeutscher Auslnderbeturtelung, und der Titel passt wie der Fhrerscheitel auf die Glatze. [...] Warum sind Nazis sind Pop? Weil sie spiegeln und verdichten, was der Mainstream mit sich fhrt. Im Kampf gegen Rechts bekommt es die Gesellschft der Deutschen nicht mit extraterrestrischen Glatzen zu tun, sondern mit sich selbst."

Die salonfaschistische Junge Freiheit tnte im November 2000 emprt:
Magebliche journalistische Mitinitiatoren der 'Anti-Rechts'-Kampagne, wie Burkhard Schrder (geb. 1952), propagieren offen die gesellschaftliche Machtbernahme durch Immigranten. In seinem neuesten Buch "Nazis sind Pop" (Berlin 2000, Espresso-Verlag) empfiehlt Schrder der "Antifa" die 'subversiven Mittel der Migranten' zur 'Modernisierung' und 'Internationalisierung' des Landes."

Ja, so knnte man es sehen. Aber: Kampagnen, gar Anti-Rechts-Kampagnen, waren nie meine Sache. Da hat der politisch braun gebrannte Kamerad wohl etwas verwechselt. Ein Journalist, ist er denn seris, macht sich nie mit einer Sache gemein, auch nicht mit der guten Sache. Ein kritischer Beobachter ist dem Lichterkettentragen und anderem Gutmenschentum abhold. Wir sind hier ja nicht beim Stern.

Damit die wohlwollende Leserin und der geneigte Leser wissen, um was es in dem Buch geht; hier auch noch das Vorwort der Printausgabe:
Nazis sind Pop
Prolog

Dieses Buch ist ein Buch ber Mythen. Mythen enthalten einen wahren Kern, sind aber erfundene Geschichten, die Moral zu strken. Der ffentliche Diskurs in Deutschland zum Thema "Rechtsextremismus" besteht aus populren Mythen, die sowohl von konservativen Hardlinern als auch von gut meinenden AntifaschistInnen verbreitet werden: Die Nazis und ihre Strukturen mssen verboten werden. Der Staat muss gegen die Gefahr von rechts hart durchgreifen und Flagge zeigen. Die Nazis sind jugendliche Skinheads, die sich bei Alkohol und verbotener Musik zu Gewalttaten aufstacheln. Pop ist gut und links, und Musik gegen rechts wirkt gegen rechts. Die schwarzen Uniformen der SS wirken erotisierend auf Frauen und Mnner. Lichtdome sprechen die deutsche Seele an und sind weltanschaulich neutral. Neonazis nutzen immer mehr das Internet, um das Bse immer mehr und immer fter zu verbreiten. Unsere armen Kinder mssen vor dem Hass im Netz geschtzt werden. Journalisten recherchieren, bevor sie uns ber rechte und linke Chaoten informieren. Den Ossis geht es schlecht, und wenn es dem Deutschen schlecht geht, geht er - so ist er eben - Fidschis und Neger klatschen. Die Flagge, das Gesicht oder den gestreckten Mittelfinger zeigen ntzt irgendetwas gegen rechts.
Dieses Buch kmpft gegen Windmhlenflgel. Es argumentiert gegen gut gemeinte Vorurteile, und die sind bekanntlich gegen Argumente immun. Dieses Buch will beweisen, dass sich, trotz des sommerlichen Wortschwalls zum Thema Rechtsextremismus, nichts in Deutschland gendert hat, weil kaum jemand begriffen hat, worum es geht. Der Autor hofft, die richtigen Fragen zu stellen. Nazis sind PopEs wird nur jemand zuhren, wenn kognitive Dissonanz im Spiel ist. Bcher zum Thema Neonazis sind langweilig, pdagogisch wertvoll, werden von Leuten gelesen, die weder Rassisten noch Antisemiten sind und bestrken den gruppendynamischen Zusammenhalt in der antifaschistischen Kuschelgruppe. Die Autoren hochwertiger Literatur ber Rechtsextremismus halten 'MTV' fr eine franzsische Automarke, 'Eminem' fr eine trkische Anrede und einen 'Url' fr einen Wolpertinger. Dieses Buch richtet sich ausschliesslich an Jugendliche ber siebzig Jahre, die die schrfste und effektivste Waffe der Demokratie gegen ihre Feinde zu fhren und sich ihrer zu bedienen wissen: Die Freiheit der Rede und der Meinung.


------------------------------------------------------------------------------------

BURKS ONLINE 21.11.2005
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfltigung nur mit Genehmigung des BurksVEB.

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde